Archiv
Nuklearsicherheit innerhalb der Europäischen Union

-Anzeige-

Das Thema Nuklearsicherheit ist eines der sensibelsten überhaupt. Hängt doch das Leben von Millionen Menschen am sicheren Betrieb der atomaren Anlagen innerhalb Europas.

Noch immer liefern Kernkraftwerke rund 30 Prozent der elektrischen Energie, die innerhalb der Europäischen Union produziert wird. 14 Mitgliedstaaten betrieben derzeit 132 Atomkraftwerke. Jedes Land entscheidet souverän über den Einsatz von Nukleartechnologie zur Energieerzeugung.

Über die European Atomic Energy Community (Euratom) kann die Europäische Union die Sicherheit und Nachhaltigkeit von Atomanlagen innerhalb Europas sicherstellen und auch nicht-EU-Staaten bei der Etablierung von Sicherheitsstandards unterstützen.

Dabei werden vor allem drei Ziele verfolgt:

Nuklearsicherheit – der sichere Betrieb von nuklearen Anlagen, Strahlenschutz und das Management von Atomabfällen.

Nuklearsicherungsmaßnahmen – Maßnahmen, die sicherstellen, dass nukleares Material nur für den bestimmungsgemäßen Zweck eingesetzt wird.

Schutzmaßnahmen – Sicherung von nuklearen Anlagen gegen terroristische und kriegerische Angriffe.

Mehr Informationen der Europäischen Kommission zur Nuklearsicherheit  gibt es nach einem Klick auf das Video.

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 51 Stimmen
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:

« Man of Steel Trailer
» Video: IBM Smarter Commerce

Trackback-URL: