zolanis
Online Magazin

Make Up Tipps – Was man unbedingt beachten sollte

Make Up Tipps

Make Up Tipps für einen gelungenen Auftritt

Das richtige Make Up will bedacht aufgelegt und zusammengestellt sein. Wichtig zu beachten ist, dass die Farben untereinander gut zusammenpassen und ein stimmiges Ganzes entsteht. Auch die Wahl der Kleidung ist maßgeblich dafür verantwortlich, wie das Make Up am Ende aussehen soll.

Die Grundierung

Für die Grundierung empfiehlt es sich, eine dünne Schicht Feuchtigkeitscreme aufzutragen, da diese die Haut mit Nährstoffen versorgt. Darüber wird ein Make Up aufgelegt, das dem Hautton entspricht. Das richtige Make Up findet man durch eine einfache Probe. Im Geschäft wird ein kleiner Tropfen des jeweiligen Farbtons auf der Unterseite des Handgelenks aufgetragen. Der Farbton, der sich der Haufarbe am besten anpasst, ist der richtige. Beim Auftragen ist es wichtig, darauf zu achten, dass das Make Up gleichmäßig verteilt wird, sodass keine unliebsamen Flecken entstehen. Mit einem Schwamm ist dies perfekt möglich.

Mit einem Pinsel wird Rouge aufgetragen. Hierzu ist es am besten, die Lippen zu spitzen und im Mund einen Unterdruck aufzubauen. In die so entstandenen Einkerbungen wird nun Rouge von innen nach außen aufgetragen.

Make Up Tipps

Make Up - Tipps für sch&oouml;ne Augen

Die Augen

Bei Brillenträgern empfiehlt es sich, nur ein leichtes Augenmakeup aufzutragen und den Fokus eher auf die Lippen zu setzen. Ansonsten ist die Wahl der Farbe entscheidend. Dunkle Töne lassen das Auge optisch kleiner wirken, da sie eine eher drückende Wirkung haben. Helle Töne hingegen öffnen das Auge optisch. Der Lidschatten wird stets vom inneren zum äußeren Augenwinkel aufgetragen und mit einem trockenen Kosmetiktuch sanft an den Konturen ausgebessert. Besonders schön wirkt es, wenn unter den Augenbrauen ein heller Lidschatten als Highlighter verwendet wird.

Für Eyeliner gilt dasselbe wie für Lidschatten. Er wird stets von innen nach außen aufgetragen. Es empfiehlt sich, zum Auftragen eines geraden Striches zuerst feine Punkte auf dem Lidrand zu setzen, die dann verbunden werden. Zieht man den Lidstrich etwas über den Lidrand hinaus, so wirkt das Make Up festlich, mondän und katzenhaft.

Für das Auftragen des Mascara wird die Bürste am Ansatz der Wimpern angesetzt und mit einer langsamen Blinzelbewegung bis zur Spitze geführt. Es empfiehlt sich, nicht zu viel Mascara aufzutragen, da dies sonst zu unschönen Verklebungen führen kann.

Die Lippen

Für dunkle und intensive Farben ist es wichtig, einen Lipliner zu verwenden, mit dem zuerst die Lippenkonturen nachgezogen werden. Im besten Fall hat dieser Lipliner die Farbe des jeweiligen Lippenstifts. Er verhindert ein Auslaufen des Lippenstifts in kleine Fältchen und schafft so gestochen scharfe Konturen.
Wenn bereits ein auffälliges Augenmakeup aufgetragen wurde, sollten die Lippen nur dezent geschminkt werden und umgekehrt.

Autorin: Ana Happ


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
  • Penelopee

    Hinweis zum Artikel “Die Grundierung”: Bei der Auswahl der Farbe für die Grundierung kann man meiner Meinung nach keinen größeren Fehler machen, wie Ihr Hinweis, dass der Farbton auf der Unterseite des Handgelenkes ausprobiert werden soll. Die wenigsten Menschen haben am Handgelenk die gleiche Farbe wie im Gesicht – schon allein die Sonneneinwirkung ist im Gesicht wesentlich höher. Pigmentschäden, Unreinheiten… sind im Gesicht sehr oft zu finden – auf der Unterseite des Handgelenkes eigentlich nie!!!

Dein Kommentar:

« Human Brain Project – Das menschliche Gehirn als Simulation
» Peeling selber machen – Salz, Kaffee, Zucker & Co.

Trackback-URL: