zolanis
Online Magazin

Blue Man Group: How to be a megastar live! (DVD &CD)

Blue Man Group: How to be a Megastar live!

Blue Man Group: How to be a Megastar live!

Weit über eine Million Nordamerikaner haben sie bereits gesehen: Die unglaubliche How To Be A Megastar-Show der BLUE MAN GROUP. Weltweit ein einzigartiges Entertainment-Phänomen, begeistern die drei blauen Percussionisten auch das deutsche Publikum seit einigen Jahren in Berlin, Oberhausen und seit Februar auch in Stuttgart. Nun geht das wohl aufregendste Bühnenensemble der Gegenwart zum ersten Mal in Deutschland auf Tournee und präsentiert seine explosive Rockshow How To Be A Megastar in den großen Hallen der Republik.

Pünktlich zur Tour erscheint die Live DVD/CD How To Be A Megastar Live!, die das phantasievolle Spektakel in bester Qualität und mit Top-Sound auf den DVD- und CD-Player bringt.

Aufgenommen an zwei Abenden vor insgesamt 40.000 Zuschauern im Amercian Airlines Center in Dallas, Texas, präsentiert sich How To Be A Megastar LIVE! als eine der besten und aufwendigsten Shows, die die BLUE MAN GROUP je auf die Bühne gebracht haben. Mit einer Spieldauer von ca. 90 Minuten bietet die DVD die Show in voller Länge und enthält einige Specials, darunter die ca. 30-minütige Dokumentation Inside The Tube über die Geschichte der BLUE MAN GROUP sowie zwei Videos: den Clip zum Song I Feel Fine und die kurze Satire Mono Makes A Plea – Save The TVs.

Die CD enthält sämtliche Songs der Live-Show als Audio-Mitschnitt und I Feel Fine in der Studioversion mit Sänger Adrian Hartley. Die DVD kann in 5.1 Surround Sound und mit Untertiteln in sechs Sprachen abgespielt werden.

Die How To Be A Megastar-Show parodiert die Idee vom Rock-Megastar mit surrealem Humor und äußerster künstlerischer Virtuosität. Zu Beginn der Show bestellen die Blauen einen Lehrkurs für das „perfekte Rockkonzert“, nach dessen Anleitung sie die komplexe Welt der Rockstar-Klischees in all ihren Facetten erforschen. Diese Rahmenhandlung bietet denkbar vielfältige Ansätze für eine packende Show von Licht, Farben und Sounds, im Laufe derer es zu außergewöhnlichen Performances, humorvollen Sketchen, erstaunlichen Visualisierungen und erstklassigen musikalischen Darbietungen kommt.

In der Bedienung ihres eigentümlichen Schlagwerks, bestehend aus den berühmten „Air Poles“, Hunderten Metern von PVC-Rohren, umgebauten Drums und anderen phantastischen Möglichkeiten der Klangerzeugung, zeigen sich die blauen Männer nach wie vor so unübertroffen wie in ihrem Talent, das Publikum mit einzubeziehen.

„Wir wollen, dass das Publikum aus der Show kommt und spürt, dass die Magie einer Rockshow aus dem Mitwirken aller und der Ursprünglichkeit der Publikumsgemeinschaft entsteht, also genau aus dem Gegenteil der Megastar-Idee“, erklärt Mitbegründer der BLUE MAN GROUP, Chris Wink.

Band, Projektionen und die komplett blau bemalten Hauptakteure bilden eine höchst spektakuläre und außergewöhnliche Rockshow, in der die ungewöhnliche Optik genau so wichtig ist wie die Musik, zu der unter anderem auch die BLUE MAN GROUP-Hits Above, Time To Start, Light Suits, das Pink Floyd-Cover One Of These Days und Rock And Go gehören.

How To Be Megastar Live! katapultierte sich in den USA auf Platz 2 der DVD-Charts

Die BLUE MAN GROUP wurde von im Jahr 1988 von Matt Goldman, Phil Stanton und Chris Wink in New York gegründet und begann umgehend ihren Siegeszug. Kern der Show bilden stets die drei Personifikationen des BLUE MAN, die von einer Band begleitet, alltägliche Gegenstände wie Rohre etc. zu Instrumenten umformen, mit denen sie die Welt entdecken und ihre Gefühle kreativ zum Ausdruck bringen. Mit den Jahren und dem Erfolg mehrten sich die Möglichkeiten und die Einfälle, sodass sich eine vorher nie da gewesene Show aus den ungewöhnlichsten Elementen entwickelte. 1991 bezogen sie den La MaMa Experimental Theatre Club und führten ihre Show zum ersten Mal regelmäßig an einem festen Ort auf (heute im Astor Place Theatre).

Mitte der neunziger Jahre eröffnete die BLUE MAN GROUP weitere Theater in den USA: 1995 in Boston, 1997 Chicago und 2000 Las Vegas. Dann installierten sie in London und Amsterdam die ersten Shows in Europa. Ihr erstes Erscheinen in Deutschland hatte die BLUE MAN GROUP in TV-Werbespots, u.a. der Elektronikfirma Intel. 2004 bezog das Ensemble auch in Berlin ein Haus (seit 2007 im Blue Max-Theater am Marlene-Dietrich-Platz), seit März 2007 wird die Show in Oberhausen gegeben, und seit Februar 2008 ist sie auch im Apollo-Theater in Stuttgart zu sehen.

Weltweit wurden für das Event bereits über zwei Millionen Tickets verkauft.


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Dein Kommentar:

« Keane: Neues Album "Perfect Symmetry" kommt am 10.10.
» Horton hört ein Hu! kommt auf DVD und Blu-ray

Trackback-URL: