Online Magazin

Hitman: Extended Edition (DVD & Blu-ray)

HitmanJetzt heißt’s laden, entsichern und zuschlagen! Denn am 2. Mai taucht „Hitman – Jeder stirbt alleine“ als DVD und Blu-ray Disc im Fadenkreuz der Heimkino-Fans auf. Der düster-faszinierende Action-Reißer um den Profikiller Agent 47 basiert auf dem gleichnamigen Videospiel-Hit, der sich weltweit über sieben Millionen Mal verkauft hat. Kinofreunde kommen in den Genuss einer gegenüber der Kinoversion verlängerten Filmfassung und von phantastischem Bonusmaterial.

Außerdem können sie einen Blick auf die verführerische Olga Kurylenko werfen, bevor sie Ende des Jahres als Bond-Girl an der Seite von Agent 007 die Fetzen fliegen lässt.

Bei „Hitman – Jeder stirbt alleine“ führte der Newcomer Xavier Gens Regie

Er lieferte ein perfekt durchgestyltes, gnadenlos hartes Meisterwerk ab: Der Film folgt den Spuren von Agent 47 – gespielt von Timothy Olyphant („Stirb langsam 4.0“, „Deadwood“, „Nur noch 60 Sekunden“) – der einen blutigen Rachefeldzug gegen diejenigen startet, die ein doppeltes Spiel mit ihm treiben. Der Instinkt des einsamen Killers treibt ihn unaufhaltsam voran. Womit er nicht rechnet sind die verwirrenden Gefühle, die Nika, eine mysteriöse Russin, in ihm weckt.

Zum perfekten Profi-Killer ausgebildet, meistert Agent 47 ein Waffenarsenal, das jede Armee vor Neid erblassen ließe. Doch seine wahren Stärken sind Nerven aus Stahl, seine unerschütterliche Präzision und der Stolz auf sein brutales Handwerk. Voll politischer Verschwörungen, finsterer Intrigen und Gewalt, zündet der Film ein wahres Feuerwerk an rasanten Schusswechseln. Obendrein bieten die DVD und die Blu-ray Disc zusätzliches Filmmaterial, das in der Kinofassung nicht zu sehen war. Dazu kommt ein Riesenarsenal an Extras, die aus dem Heimkino-Start von „Hitman – Jeder stirbt alleine“ ein knallhartes Vergnügen machen.

Das Bonusmaterial

Featurette: „Im Fadenkreuz“.

Gefolgt wird den Spuren des einsamen Killers, der nur als Agent 47 bekannt ist, von Anfang an: Vom Skript über die Dreharbeiten bis zur Nachbearbeitung lässt sie die Zuschauer hinter die Kulissen blicken. Schauspieler und Drehteam erzählen von der Entstehung eines atemlosen Thrillers.

Featurette: „Digitale Treffer: vom Spiel zum Film“.

In der Vergangenheit basierten Videospiele auf Actionfilmen. Aber die Zeiten haben sich geändert, und „Hitman – Jeder stirbt alleine“ ist der jüngste Beleg für den umgekehrten Trend. Die Dokumentation geht der Entstehung und Geschichte der äußerst populären Spielserie „Hitman“ nach. Die Zuschauer lernen deren Schöpfer kennen und erfahren, wie Agent 47 geboren wurde, wen er schon alles ausgeschaltet hat und welche Elemente in der hart umkämpften Videospielbranche nötig sind, um einen fesselnden First Person Shooter zu schmieden. Es wird gezeigt, wie Agent 47 sich im Laufe seiner vielen Auftritte entwickelt hat und wie er in der neuesten Folge der Hitman-Spielesaga aussehen wird. Darüber hinaus werden Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Videospiel und Film diskutiert und darüber, warum „Hitman“ so beliebt ist und welchen Einfluss der Titel auf die Videospielindustrie hat.

Featurette: „Werkzeuge der Zerstörung“.

In „Hitman – Jeder stirbt alleine“ nutzt Agent 47 ein riesiges Arsenal an Waffen und technischen Spielereien um zu überleben und seinen Verfolgern immer einen Schritt voraus zu sein. In dieser Doku werfen die Zuschauer mit dem Waffenexperten des Films einen Blick auf das Handwerkszeug von Agent 47.

Featurette: „Entstehung der Filmmusik“.

Die Dokumentation zeigt wie Komponist und Filmemacher zusammenarbeiten, um die perfekte Begleitmusik zu diesem actiongeladenen Film zu schaffen.

Nicht verwendete Szenen

Ovies Pool Szene
Hospital-Szene
Ein anderer Bahnsteig
Udres Tod
Alternatives Ende

Gag Reel

Kommentar: Habt Ihr Hitman schon im Kino gesehen? Wie hat Euch der Film gefallen? Werdet Ihr Euch die DVD kaufen? Schreibt uns Eure Meinung! Wir freuen uns auf Eure Kommentare.

       
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading ... Loading ...

Weitere Artikel zum Thema:
Dein Kommentar:

« ESPRIT: Neues Parfüm "Imagine"
» Big Brother: Naddels Auszug ohne Abschied – Mitbewohner gekrängt

Trackback-URL: