zolanis
Online Magazin

IMAX Filme auf DVD

IMAX DVDs
NEU: IMAX Filme auf DVD

IMAX steht für atemberaubende Bilder und das Gefühl mittendrin statt nur Zuschauer zu sein. Wer sich das IMAX-Feeling nach Hause holen möchte, hat mit den neuen IMAX-Filmen auf DVD jetzt die Gelegenheit dazu:

Der Traum vom perfekten Film: Mittendrin sein. Das Gefühl haben, selbst im Cockpit eines Rennwagens zu sitzen, in einem Jet in das Blaue des Himmels aufzusteigen und an einem Fallschirm hängend über atemberaubende Landschaften hinweg zu schweben – und dabei doch bequem zuhaus zu sitzen. Seit einigen Jahren ist zumindest dieser Traum zu einem guten Teil Wirklichkeit geworden. Zwar versetzt die IMAX-Technologie uns nicht in die Wildnis, aber doch glauben unsere Augen und Ohren, draußen zu sein, auf der Piste, in den Wolken und am steilen Abhang einer Felsformation. Und plötzlich erwischt man sich, wie man auf seinem Sofa unwillkürlich in die Kurve geht und Zeit und Raum vergisst…     

Die IMAX-Filmtechnik

Mit einer sensationellen Auflösung von 40-640 Millionen Bildpunkten, gestochen scharfen Bildern und überwältigender Tiefenwirkung stellt sie den Gipfel des kinematisch Machbaren dar. Leuchtende Farben, atemberaubende Landschaften und Klänge von einer bisher unbekannten Klarheit – nie war Kino so fühlbar wie jetzt. Das Gefühl von Geschwindigkeit, von atemberaubenden Aufstiegen, von freiem Fall, die Klangkulisse von brüllenden Motoren, jubelnden Menschenmassen oder heulendem Fahrtwind – bei einem IMAX-Film fühlt man buchstäblich das Beben der Luft und man schmeckt den Adrenalinstoß auf der Zunge.

IMAX Film auf DVD: Fighter Pilot: Operation Red Flag

IMAX DVDs
NEU: IMAX Film auf DVD: Fighter Pilot Red Flag

Von der Flugschau zum Ernstfall. Es braucht mutige Männer, um den Herausforderungen hochtechnisierter militärischer Auseinandersetzungen standzuhalten. Und es braucht ein hartes Training, das die Piloten bis an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit bringt. Denn hier geht es um: Disziplin statt Draufgängerei, Teamgeist statt Egotrip und Training statt Heldentum. Cpt. John Stratton nimmt mit seiner F-15 an der bis dato größten internationalen Luftübung teil, zu der insgesamt 128 Piloten aus 6 Ländern stoßen: Operation Red Flag Zum umfassenden Flugmaschinen-Repertoire gehören unter anderem Tornados aus Deutschland, F-15 Eagle aus den USA, einige kanadische F-18 Hornet, mehrere britische Harrier-Jumpjets, Awacs und diverse weitere Gerätschaften, die an der Peripherie der Übung agieren.

Eine solche Übung ist kein Zuckerschlecken. So werden neben Tankmanövern und Schnellreparaturen während des Fluges auch realistische Luft-Luft- und Luft-Bodenkämpfe geübt – alles im Beisein der IMAX-Kamera, die ein authentisches Bild von riskanten Situationen und haarscharfer technischer Kalkulation vermittelt und den Zuschauer mitten in das Trainings-Luft-Schlachtfeld bringt. Es gibt einen Einblick in die Arbeit eines Awac-Aufklärers, es stehen so genannte „Dogfights“ (Luftzweikämpfe) auf dem Plan und nicht zuletzt eine riskante Rettungsaktion für einen abgestürzten Piloten (J. Stratton) – unter Echtzeitbedingungen, denn sobald die Übung beginnt, ist der Pilot auf sich gestellt und kann nur hoffen, dass seine Kameraden vom Rescue-Team ihr Fach beherrschen. Man erlebt Feuerlöschbrigaden in Aktion und eine präzise durchkalkulierte „Bombing“-Aktion, die trotzdem beinahe außer Kontrolle gerät. Und schließlich wird mit echter Munition geübt. Denn militärische Aktionen sind heutzutage hochkomplexe Angelegenheiten für spezialisierte Fachkräfte, die härtesten Anforderungen standhalten müssen.

Ein ca. 10-minütiges Making Of gestattet zudem einen Blick hinter die Kulissen und die immense Herausforderung, im Zusammenspiel von Mensch und Maschine die gewünschten Bilder einzufangen, und die ca. 2 Mio. Dollar teure Kameraausrüstung beim „Bombing“ vor Beschädigungen zu schützen. Weiterhin enthält die Bonussektion etwa 20 Minuten atmosphärisches Footage, in denen die majestätischen Flugformationen mit dem Soundtrack unterlegt sind und das Gefühl vermitteln, selbst in der Kanzel zu sitzen. Außerdem gibt es weiterführende Informationen über Regisseur Stephen Low.

IMAX Film auf DVD: The Magic Of Flight

IMAX DVDs
NEU: IMAX Film auf DVD: The Magic Of Flight 

Wenn Technik und Ästhetik zusammenwirken, dann entfaltet sich die wahre Magie des Fliegens. Präzision, perfektes Timing und eine gehörige Menge Kaltblütigkeit gehören zu den unverzichtbaren Zutaten für das Fliegen eines Jets in einer Kunstflugstaffel. Der geringste Fehler kann leicht zu einer Katastrophe führen, aber die Schönheit des Kunstfluges lässt die Piloten der weltberühmten Blue Angels jedes Risiko eingehen. Ihre Arbeit fasziniert Tausende auf den gut besuchten Airshows, denn sie machen die Magie des Fliegens zum Inhalt ihres Lebens: The Magic of Flight.

Staffelführer Marc Provo, Rookie Ryan Scholl, Pilot Scott Anderson und die anderen Mitglieder der berühmten Kunstflugstaffel Blue Angels fliegen brandneue F/A-18 Hornet, eine als Kampfflugzeug entwickelte Maschine, die über die Power von 250 Ferraris verfügt. Das Training ist für die Piloten hart, sie denken und funktionieren in Hundertstel Sekunden, die über Leben und Tod entscheiden. Drei Monate im Jahr treffen sich die Teams deshalb in der kalifornischen Wüste, um die Maschine zum Teil ihres eigenen Körpers werden zu lassen, denn wer nur einen kleinen Fehler macht, darf am Höhepunkt des Ganzen nicht mehr teilnehmen: der großen Flugshow in San Francisco. Nicht nur die Beherrschung der Technik ist dabei lebenswichtig, auch die physiologischen Schwachpunkte müssen berücksichtigt werden, z.B. die Gefahr der Bewusstlosigkeit, eines „Blackouts“, beim „Spinning“, im Trudeln. Daher müssen die Piloten körperlich und geistig fit und durchtrainiert sein, um an der Show teilzunehmen.

Regisseur Greg McGillivray, ein erfahrener und mehrfach prämierte IMAX-Filmer, führt den Zuschauer in The Magic Of Flight mit faszinierenden Bildern durch das Übungsprogramm, setzt ihn mitten in das Cockpit und gestattet – dank des IMAX-Formates – einen vorher nicht denkbaren Blick von oben auf die Erde. Ebenso führt der Film in die Grundlagen der Aerodynamik und die Geschichte des Fliegens ein. Eindrucksvolle Simulationen und Filmsequenzen bringen die Probleme des Fliegens und die Entwicklung vom Fluggleiter zum modernen Jet auf den Punkt. Weiterhin lernt der Zuschauer Luftakrobat Sean Tucker und Patty Wagstaff kennen, die erste Frau, die den National Aerobatic Championship gewann. Die spektakuläre Flugshow erlebt der Zuschauer schließlich zum großen Teil aus der Blue Angels Cockpit-Perspektive. Mitten in der Magie des Fliegens!

IMAX Film auf DVD: Adrenaline Rush

IMAX DVDs
NEU: IMAX Film auf DVD: Adrenaline Rush

Nicht immer braucht der Kick starke Motoren, manchmal ist weniger mehr. Zum Beispiel , wenn es darum geht, aus mehreren Hundert Metern im freien Fall in Richtung Erdboden zu rasen. Wahnsinn? Nicht für die Anhänger des Adrenaline Rush, auch „Thrillseeker“ genannt, die aus luftigen Höhen extremes Skydiving betreiben. Sei es, dass die Thrillseeker aus dem Rumpf eines Flugzeugs springen und mit 200 km/h in den freien Fall gehen, sei es, dass sie sich in der Einsamkeit norwegischer Felsklippen in eine Schlucht dreimal so hoch wie das Empire State Building in New York stürzen („Basejumping“) und erst im letzten Moment den Fallschirm öffnen – die Thrillseeker setzen alles auf eine Karte, um den ultimativen Kick zu erreichen. Das Geheimnis lautet MAO – Monoamine Oxidase, der chemische Stoff, der für den Ausstoß von Seratonin verantwortlich ist, ein Neurotransmitter, der uns im wahrsten Sinne Angst macht, denn er wird bei heftigen Schocks und in Angstzuständen ausgeschüttet. Was andere Menschen nicht aushalten würden, die Thrillseeker brauchen diesen Stoff wie die Luft zum atmen – sie fühlen sich zur Gefahr hingezogen.
Doch bei Adrenaline Rush geht es nicht nur um die Freude an der Angst. Die Thrillseeker Katharina und Adrian sind den ersten Fallschirm-Entwürfen Leonardo DaVincis auf der Spur, und wollen erfahren, ob das Genie aus der Renaissance wirklich Recht hatte. Anhand der alten Aufzeichnungen DaVincis rekonstruieren sie mit einem erfahrenen Team den Original-DaVinci-Schirm und nähern sich Versuch für Versuch dem Beweis: DaVincis Schirm funktioniert!

Die Aufnahmen in Adrenaline Rush dürften zu den packendsten Luft-Szenen gehören, die je gedreht wurden. Die gewagten Kameraeinstellungen, die spektakulären Filmaufnahmen und die gelungene Mischung aus Bild, Musik und Ton sorgen dafür, dass auch das bloße Zuschauen in der IMAX-Auflösung zur Anhebung des Adrenalinspiegels führt. Denn, wie der Film beweist, in jenem Teil des Gehirns, der auf Angst, Risiko und Panik reagiert, sind Wirklichkeit und Vorstellung eins. Ein wahrlich mitreißendes Filmerlebnis.

IMAX Film auf DVD: Super Speedway

IMAX DVDs
NEU: IMAX Film auf DVD: Super Speedway

Das Brüllen der Motoren, die Vibrationen des Boliden auf der Strecke und die geballte Kraft von 300 PS nur wenige Zentimeter über dem Asphalt zeichnet die Faszination am Autorennsport aus. Seit Erfindung des Verbrennungsmotors sind Rennfahrer Idole für alle, die den Geschwindigkeitsrausch lieben, sind sie Ikonen des Wagemuts und der Vereinigung von Mensch und Maschine. Rennfahrer Mario Andretti und sein Sohn Michael Andretti, der sich ebenfalls dem Rausch der Straße verschrieben hat, führen uns mit Super Speedway in die Welt der PS-starken Motoren ein.
Erzählt von Paul Newman (englische Sprachfassung!), begleitet der ca. 40 Minuten lange Film einen Renn-Prototyp von der Planung auf dem Reißbrett bis zur Testfahrt auf der Homestead-Strecke in Florida. Winzige Details entscheiden dabei über Erfolg oder Niederlage, und Testfahrer Christian Fittipaldi, seines Zeichens selbst legendärer Rennwagenpilot und mehrfacher Weltmeister fährt den Wagen im Test bis an die Belastungsgrenze. Immer dabei: die Kamera, die jeden Schritt von der Entwicklung, in die Werkstatt auf die Rennstrecke mitverfolgt.

Gleichzeitig schlägt Super Speedway den Bogen von modernster Technologie zur Tradition der „guten alten Zeit“. Parallel zur Entwicklung eines ganz neuen Wagens erzählt Super Speedway die Geschichte einer verrottenden Rostlaube, die Rennfan Don Lion in einer alten Scheune findet und komplett restauriert. Mit viel Liebe und Geduld wird aus dem Schrotthaufen ein Originalmodell des Wagens, mit dem Mario Andretti einst seine größten Siege eingefahren hat. Als Andretti das wunderschöne Stück überreicht bekommt, stehen auch dem alten Rennfahrerhasen die Tränen der Rührung in den Augen…

Super Speedway wurde von Stephen Low gedreht, der bereits gut und gerne 30 IMAX-Filme in seiner Referenzliste führt. Im Jahre 2004 wurde Low mit dem Kodak Vision Award ausgezeichnet, und noch im selben Jahr als einer von bisher fünf Regisseuren für seinen Filmklassiker „Beavers“ in die Maximum Image Hall of Fame aufgenommen. Zu den Specials der DVD-Version gehört u.a. ein Making Of…, das Zusatzinformationen zu jedem Filmkapitel enthält, und weitere Informationen zu Regisseur Stephen Low.

Sina Sang (): Wart Ihr schonmal im IMAX? Wie hat´s Euch gefallen? Habt Ihr schon bei unserem Gewinnspiel mitgemacht? Schreibt Eure Meinung ins Kommentarsystem. Das findet Ihr gleich unter diesem Artikel.


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Dein Kommentar:

« Männersuche – Worauf man als Frau bei der Partnersuche achten sollte
» Partner finden – Onlinedating vs. Diner Date

Trackback-URL: