zolanis
Online Magazin

Kate Beckinsale fühlt sich wie Jason Bourne

Kate Beckinsale (Foto: Andrew Evans  / PR Photos)

Kate Beckinsale (Foto: Andrew Evans / PR Photos)

Kate Beckinsale ist zur Actionheldin geworden.

Die Schauspielerin ist ab dem 2. Februar im vierten Teil des ‘Underworld’-Franchise zu sehen, in dem sie einmal mehr die attraktive Vampirin Selene verkörpert. Inzwischen, so verrät die 38-Jährige, würden ihr die Actionszenen dabei deutlich leichter fallen als noch im ersten Teil der Reihe. “Ich bin heute viel fitter als damals. Beim ersten Mal wäre ich fast gestorben, weil ich bei null anfangen musste. Jetzt komme ich mir vor wie [Matt Damons Charakter] Jason Bourne”, scherzt die Leinwandschönheit, die sogar noch denselben Catsuit trägt, wie 2003 im ersten Film der Reihe.

Die Mutter einer zwölfjährigen Tochter, die sie aus der Beziehung mit ihrem Ex-Partner Michael Sheen großzieht, wird in diesem Jahr noch in drei weiteren Filmen zu sehen sein. Das läge vor allem am Alter der Kleinen, die inzwischen selbstständiger sei, verrät sie ‘TV Movie’. “Sie ist jetzt zwölf, und ich kann sie leichter mal allein lassen. Sie möchte eh nicht mehr so viel Zeit mit mir verbringen. Eigentlich ist ihr alles, was ich gerade tue, nur peinlich.”

Kate Beckinsale: Weitere Kinder nicht ausgeschlossen

Trotzdem würde der Männertraum, der mit dem Produzenten und Regisseur Len Wiseman verheiratet ist, weitere Kinder nicht komplett ausschließen. “Wer weiß… Eigentlich bin ich ganz froh, dass das Windelalter hinter uns liegt. Das fand ich nie besonders niedlich”, gesteht Beckinsale. “Andererseits habe ich mich noch nie so uncool gefühlt wie jetzt. Meine Tochter verdreht jeden Tag die Augen – ich glaube, meine beiden Hunde mögen mich lieber.”


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Dein Kommentar:

« Wulff-Affäre: Steinmeier sieht großen Schaden für die Politik
» Fukushima: Tepco zeigt erstmals nach Kernschmelze Bilder aus Unglücksreaktor

Trackback-URL: