Online Magazin

Neuer ‘James Bond’-Film hat eigene Story

Daniel Craig (Solarpix / PR Photos)

Sam Mendes’ ‘Bond’-Film wird nichts mit seinen Vorgängern zu tun haben. Der Regisseur wird beim 23. ‘James Bond’-Film, der den Titel ‘Skyfall’ tragen wird, zum ersten Mal die Regie übernehmen. Der Streifen, in dem Daniel Craig zum dritten Mal in die Rolle des britischen Agenten schlüpft, hat seiner Meinung nach jedoch nichts mit seinen beiden Vorgängern ‘Casino Royale’ und ‘Ein Quantum Trost’ zu tun. “‘Skyfall’ hat seine eigene Geschichte”, enthüllt er. “Es hat nichts mit den anderen beiden Filmen zu tun.”

Die Dreharbeiten zu dem Streifen sollen hauptsächlich in den Pinewood Studios, aber auch in London, China, der Türkei und Schottland stattfinden und ‘Bond’-Neuling Mendes freut sich bereits auf den Start der Dreharbeiten: “Das Drehbuch ist fantastisch und beinhaltet alle Elemente eines ‘Bond’-Films. Es wird jede Menge Action geben”, verspricht er und deutet an, was es mit dem Titel auf sich hat. “Der Name ‘Skyfall’ hat eine emotionale Bedeutung, die in dem Film enthüllt wird.”

Daniel Craig als James Bond mit Bart

Craig, der sich für die Rolle extra einen Bart wachsen lässt, erklärte derweil, dass er sich inzwischen als Bond recht wohl fühle. “Ich fühle mich sehr gut damit, den Bond ein drittes Mal zu spielen.” Vor ihm hatten die Rolle unter anderem seine Kollegen Sean Connery, Pierce Brosnan und Roger Moore übernommen.

       
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading ... Loading ...

Weitere Artikel zum Thema:
Dein Kommentar:

« Europa legt Griechenland-Hilfe vorerst auf Eis
» Amazon.com startet digitalen Buchverleih

Trackback-URL: