Online Magazin

Eurokrise: IWF blockiert Auszahlung von Griechenlandhilfe

Griechenland (Grafik: Fabrizio Zanier | Dreamstime.com)

Griechenland (Grafik: Fabrizio Zanier | Dreamstime.com)

Brüssel – Der Internationale Währungsfonds (IWF) blockiert Medienberichten zufolge die Freigabe der nächsten Hilfstranche für Griechenland im Umfang von acht Milliarden Euro. Der IWF sehe die Defizitprognosen von EU-Kommission und Europäischer Zentralbank (EZB) für Griechenland als zu positiv, hieß es in EU-Kreisen. Der Fonds wolle nun zunächst abwarten, was die Eurogruppe und der Europäische Rat auf einem Gipfeltreffen der EU-Staats- und Regierungschefs am Wochenende beschließen.

Bei einer stärkeren Beteiligung des Privatsektors an der Griechenlandhilfe sei eine Freigabe der nächsten Tranche für das hochverschuldete Land wahrscheinlich, hieß es weiter. Die Troika, bestehend aus IWF, EU-Kommission und Europäischer Zentralbank, ist entscheidend für die Auszahlung der letzten Hilfstranche aus dem 110 Milliarden Euro großen Hilfspaket für Griechenland. [dts Nachrichtenagentur]

       
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading ... Loading ...

Weitere Artikel zum Thema:
Dein Kommentar:

« EU erwägt Verbot von Länderratings
» Übergangsregierung: Gaddafi erst nach Ankunft in Krankenhaus gestorben

Trackback-URL: