Risiko NuklearwaffenGefahr durch US-Atomwaffen in Deutschland?

Noch immer lagern in Deutschland amerikanische Atomwaffen. Das hat sich auch unter Präsident Obama nicht geändert. Werden sie zur Gefahr für die Bevölkerung? Ein Bericht legt diesen Verdacht nahe.

Archivbild / Atomwaffen (Foto: Oleksiy Mark | Photos.com)

Archivbild / Atomwaffen (Foto: Oleksiy Mark | Photos.com)

Berlin – Mit Blick auf einen Bericht des ARD-Magazins „Fakt“, nach dem offenbar gravierende Sicherheitsmängel bei den US-Atomwaffen in Deutschland festgestellt wurden, hat die Grünen-Sprecherin für Abrüstungspolitik, Agnieszka Brugger, erklärt, dass die US-Atomwaffen in Deutschland ein Sicherheitsrisiko darstellen. „Die Lagerung von US-Atomwaffen in Deutschland ist mit folgenschweren und nicht zu verantwortenden Risiken für die Bevölkerung und Umwelt verbunden.

ANZEIGEN

Da der plutoniumhaltige Kern nicht ausreichend vor Feuer geschützt ist, könnte ein Brand zu einer Katastrophe führen“, sagte Brugger am Mittwoch in Berlin.

Bundesregierung ignoriert Gefahr

Die schwarz-gelbe Koalition verschließe die Augen vor dieser drastischen Gefahr und halte an der „hochriskanten Stationierung unsicherer Atombomben in Deutschland fest“, kritisierte die Grünen-Sprecherin für Abrüstungspolitik. „Obwohl der Bundesregierung die Sicherheitsmängel bekannt sind, hat sie sich vom Ziel, diese Waffen aus Deutschland abzuziehen, verabschiedet und beim letzten NATO-Gipfel einer weiteren Stationierung zugestimmt“, so Brugger weiter. [dts Nachrichtenagentur]

Sebastian Fiebiger: Ich denke nach dem Ausstieg aus der Atomenergie sollte Deutschland auch aus der Bereithaltung von Atomwaffen aussteigen.

Es ist keine Sicherheitslage erkennbar, in der ein Einsatz von Kernwaffen von deutschem Boden aus sinnvoll wäre. Auch als „Drohkulisse“ werden sie nicht benötigt.

3 Kommentare
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es erst 3 Kommentare. Schreib uns Deine Meinung!
  • 🕝 Peace

    Die D haben gegen ueber Ami nichts zu sagen. Die Ami macht, was sie will. Seit Jahren haben D mit der Ami darueber gesprochen, das aendert sich ueberhaupt nicht.

    Bitte der Nobelpreis von Obama aberkennen. Wir, die Buerger(-innen), haben keinen Frieden von Obama gespuert. Im Gegenteil, der Obama macht weiter KRIEG, bombardieren ein anderes Land, zerstoeren und viele Menschen toeten. Das ist niemals fuer den Preis des Friedens (= Nobelpreis).

  • 🕝 Seemann

    Wir sollten in Deutschland nicht so naiv sein die Ami würden uns beschützen. Das brauchen sie auch nicht, das können wir alleine. Wir brauchen das auch nicht denn von Russland haben wir nichts zu befürchten. Wenn aber die NATO unter Ami Führung Russland angreift und der Scharfmacher Stoltenberg tut alles damit das auch geschieht ist Deutschland Platt. Denn sollten die Russen dann im Vormarsch sein werden die Amis keine Sekunde zögern und Atomraketen auf Deutschland zu feuern um ihren eigenen Rückzug zu sichern. Übrigens ist auch Frau Merkel an einem Krieg gegen Russland sehr interessiert.

  • 🕝 H-Paece

    Das D Volk will keinen Krieg. — Die USA soll die atomaren Waffen aus dem D Boden bitte schnellmoeglichst abziehen.
    Der neue Praesident USA will ebenfalls keinen Krieg haben. Lassen uns bitte in Frieden bleiben und leben. Danke.

Dein Kommentar:

« O2 LTE – Mehr Speed für das mobile Internet
» Filmkritik: Marvel’s The Avengers (DVD | Blu-ray)

Trackback-URL: