Online Magazin

WikiLeaks-Informant Bradley Manning muss vor US-Militärgericht

Wikileaks (Foto: Sebastian Czapnik | Dreamstime.com)

Wikileaks (Foto: Sebastian Czapnik | Dreamstime.com)

Bradley Manning hat Wikileaks Informationen zu US-Kriegsverbrechen im Irak zugespielt. Vor Gericht stehen jetzt nicht die Verantwortlichen, sondern Manning als Informant.

Washington – Der 24-jährige US-Amerikaner Bradley Manning, der Hundertausende überwiegend geheime Dokumente an die Internet-Plattform WikiLeaks weitergegeben haben soll, wird vor ein Militärgericht gestellt. Wie die US-Armee am Freitag mitteilte, wurde eine entsprechende Empfehlung der Justiz gebilligt. Manning werden insgesamt 22 Punkte vorgeworfen, darunter Unterstützung des Feindes und Geheimnisverrat.

Lebenslange Haftstrafe für Bradley Manning?

Bei einer Verurteilung droht dem US-Amerikaner eine lebenslange Haftstrafe. Unter den Daten, die Manning an WikiLeaks weitergeben haben soll, waren geheime US-Militärdokumente zu den Kriegen im Irak und Afghanistan. Die Internetplattform hatte mit der Veröffentlichung zwischen Juli 2010 und September 2011 wiederholt für weltweite Schlagzeilen gesorgt. [dts Nachrichtenagentur]

Das schreiben Andere zu Bradley Manning:

  • Wolfgang Dudda schreibt über ACTA, die Piratenpartei und Bürgerrechte. Und eben da findet er den Bogen zu Wikileaks und Bradley Manning. Schönes Zitat: “Wir sind Poliker aus Notwehr!”
  • Golem: Ausführlicher Artikel zur Entscheidung, Manning vor ein Militärgericht zu stellen.
  • Querblog: Horst, fragt ob sich der Leak angesichts der Konsequenzen überhaupt gelohnt hat.

Sebastian Fiebiger (): Bradley Manning hatte Wikileaks Informationen über einen handfesten Militärskandal im Irak zugespielt. Auf dem Video “Collateral Murder” war zu sehen, wie eine US-Hubschrauberbesatzung Zivilisten beschoss und dabei höhnische Kommentare von sich gab. Unter den Getöteten war auch ein Reuters-Journalist.

Ein weiteres, dunkles Kapitel in Amerikas gespaltenem Verhältnis zu Informationsfreiheit und Menschenrechten. Meine ausführlichen Kommentar dazu gibt es hier.

       
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading ... Loading ...

Weitere Artikel zum Thema:
Dein Kommentar:

« Wissenschaftler entdecken bewohnbaren Planeten
» SPD-Politiker warnen vor Debatte über Koalition mit Piratenpartei

Trackback-URL: