Online Magazin

Anschlag in Schweden: Die Spur führt nach London

Britische Polizei (Archivfoto: Jeff Dalton | Dreamstime.com)

Britische Polizei (Archivfoto: Jeff Dalton | Dreamstime.com)

London (dts Nachrichtenagentur) – Nach dem Selbstmordanschlag in Stockholm vom Samstag hat die britische Polizei in der Nacht zum Montag ein Haus in der Grafschaft Bedfordshire nördlich von London durchsucht. Nach Angaben von Scotland Yard wurde jedoch niemand verhaftet.

Unbestätigten britischen Medienberichten zufolge soll der Attentäter von Stockholm in Luton gelebt und an der Universität von Bedfordshire studiert haben.

Attentäter ist irakischstämmiger Schwede

Es soll sich um einen irakischstämmigen Schweden handeln. Der Mann hatte sich am Samstagabend in einer Einkaufsstraße in Stockholm in die Luft gesprengt. Dabei starb der Attentäter, zwei weitere Personen wurden verletzt. Die schwedische Polizei geht nach ihren bisherigen Ermittlungen von einem Einzeltäter aus.

       
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading ... Loading ...

Weitere Artikel zum Thema:
Dein Kommentar:

« Wetten, dass..? – So steht es wirklich um Samuel Koch
» Ehepaar Guttenberg zu Überraschungsbesuch in Afghanistan

Trackback-URL: