zolanis
Online Magazin

Studie: Wer auf dem Bauch schläft, träumt von Sex

Die Schlafposition beeinflusst die Träume (Foto: Jacob Wackerhausen | Photos.com)

Die Schlafposition beeinflusst die Träume (Foto: Jacob Wackerhausen | Photos.com)

Einer aktuellen Studie zufolge träumen Menschen, die auf dem Bauch schlafen, häufiger von Sex. Als Grund vermuten die Wissenschaftler die geringere Sauerstoffzufuhr und Außenreize.

Hong-Kong – Menschen, die auf dem Bauch schlafen, haben häufiger erotische Träume. Das fand der Wissenschaftler Calvin Kai-Ching Yu von der Shue Yan Universität in Hong-Kong in einer Studie heraus. Der Forscher befragte 670 Studenten über ihre Träume und Schlafgewohnheiten.

Er fragte auch nach der Intensität und Häufigkeit der Träume und in welcher Position die Probanden dabei schliefen.

Außenreize und geringere Sauerstoffzufuhr

Als Grund sieht Kai-Ching Yu, dass das Gehirn während des Schlafs immer noch arbeitet und Reize der Außenwelt aufnimmt und in den Traum integriert. Zudem wird vermutet, dass die verringerte Sauerstoffzufuhr den Geist verwirrt und so erotische Träume erzeugt. [dts Nachrichtenagentur]

Sebastian Fiebiger (): Cool! Das probiere ich gleich mal aus ;-)

Das bewusste Steuern von Träumen ist ein hochinteressantes Thema. Schließlich verbringen wir ein Drittel unseres Lebens mit Schlafen. Und es wäre doch zu dumm, wenn wir diese Zeit nicht möglichst angenehm gestalten.


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
  • Haupti

    Also ich als bekennender “Auf dem Bauch Schlafer” kann das Ganze nicht bestätigen. Aber wenn das mit der mangelnden Sauerstoffzufuhr wirklich stimmt, dann sollte ich das ändern;)

  • Anonymous

    Ich habs probiert hat funktioniert!!! :D

Dein Kommentar:

« Marina Weisband: “Ich habe so lange gelitten …”
» Finanzexperte: Kapitalflucht aus Eurozone, Sturm steht bevor

Trackback-URL: