Online Magazin

Supertalent: Freut sich Dieter Bohlen auf Thomas Gottschalk?

Dieter Bohlen, dts Nachrichtenagentur

Foto: Dieter Bohlen, dts Nachrichtenagentur (BlecMen | Wikipedia)

Dieter Bohlen freut sich angeblich auf seinen neuen Supertalent-Kollegen Thomas Gottschalk. Krach habe es keinen gegeben.

Köln (dts Nachrichtenagentur) – Der Musikproduzent und Fernsehunterhalter Dieter Bohlen freut sich nach eigenen Angaben auf seinen neuen Jury-Kollegen Thomas Gottschalk, der ab Herbst mit ihm in der RTL-Sendung “Das Supertalent” zu sehen sein wird. “Ich weiß zwar auch nicht, ob`s funktioniert mit uns beiden, aber wenn, wovon ich ausgehe, dann wird das eine Hammer-Sendung”, sagte Bohlen der “Bild-Zeitung”.

Gerüchten, wonach es Krach hinter den Kulissen gegeben haben und Bohlen mit Rücktritt gedroht haben soll, erteilte er eine klare Absage. Er habe das Gottschalk-Engagement bislang nur deswegen nicht öffentlich kommentiert, weil er gerade mit der ganzen Familie auf Mallorca im Urlaub sei. “Ich dachte, das geht auch mal ohne einen Kommentar von mir”, so Bohlen weiter. “Das Supertalent” bleibe auch weiterhin seine Sendung.

Bohlen setzt auf Teamwork

Dass Gottschalk in einer Pressemitteilung von RTL bei der Einladung zu den Castings als erstes genannt worden sei, sehe er “völlig emotionslos”. “Wir müssen als Team funktionieren. Ego-Shows gehen nicht”, ergänzte der Entertainer. Wenn alle Beteiligten ihr Ego zurückstellten, “dann wird das ganz großes Kino”, so Bohlen.

Das schreiben Andere über Bohlen und Gottschalk

  • RP Online: Neuer Juror bei Dieter Bohlens “Supertalent” – Das ZDF stichelt gegen Thomas Gottschalk
  • Digital Kingdom: Showgigant trifft Poptitan: Thomas Gottschalk wird Juror bei der RTL-Showreihe “Das Supertalent”
  • Sajonara: Das Supertalent: Verlässt Bohlen die Show wenn Gottschalk kommt?
  • Mattschiibe: Neue Jury bei das Supertalent
  • Klatsch Tratsch: Dieter Bohlen spricht über Gottschalk und das RTL-Supertalent

Sebastian Fiebiger (): Ohje! Das wird ganz sicher keine entspannte Zusammenarbeit, wenn zwei solche Gockel aufeinander treffen.

Immerhin ist das wieder das richtige Format für Gottschalk. Echten Talkshows ist er meiner Meinung nach nicht gewachsen. Aber so ein bisschen zwischen den Acts die Zeit weglabern, das kann er ganz gut.

       
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading ... Loading ...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
  • Alexander Trust

    Danke für den Hinweis auch auf unseren Beitrag. Was ich aber nicht verstehe ist der Hinweis unter dem Foto. Weil das Artikelbild kann man in der Wikimedia-Bibliothek abrufen, dort ist ihm ein Urheber zugeordnet, der aber nicht die dts Nachrichtenagentur ist. Ich würd ja den Link zu dem Wikimediaeintrag posten, fürchte aber, dass der Kommentar dann wegen den CMS-Automatismen erst im Spamfilter landet. Man müsst bei Wikipedia (DE) nur nach Dieter Bohlen suchen. Dort ist das Bild zu finden, aber mit nem anderen Urheber.

  • Sebastian (Redaktion)

    Hallo Alex,

    gerne. Ich bin immer froh, wenn ich Blogs finde, die zu aktuellen Themen qualitativ schreiben. Das wird leider in DE immer dünner.

    Zum Bild: Wir haben das so von DTS übermittelt bekommen. Ich habe nachgeschaut, das Bild ist gemeinfrei gestellt bei Wikipedia. Erfordert also keine Autorennennung.

    Ich habe oben aber trotzdem den Usernamen ergänzt.

    LG vom Wannsee,

    Sebastian

Dein Kommentar:

« Atomare Zeitbombe: Russland kann Sicherheit der Atomreaktoren kaum noch gewährleisten
» Joachim Löw: Gegen Italien muss sich die Mannschaft deutlich steigern

Trackback-URL: