zolanis
Online Magazin

US-Wahlen: Romney sammelt mehr Spenden als Obama

Mitt Romney (Foto: PRN / PR Photos)

Mitt Romney (Foto: PRN / PR Photos)

Der republikanische Kandidat für die US-Präsidentschaft – Mitt Romney – hat erstmals mehr Spenden gesammelt als Amtsinhaber Obama.

Washington (dts Nachrichtenagentur) – Der designierte republikanische Präsidentschaftskandidat Mitt Romney hat im vergangenen Monat erstmals mehr Spendengelder eingesammelt als US-Präsident Barack Obama. Nach Angaben seines Wahlkampfteams hat der ehemalige Gouverneur von Massachusetts im Mai rund 76,8 Millionen US-Dollar einsammeln können. US-Präsident Obama kam im selben Zeitraum lediglich auf rund 60 Millionen US-Dollar.

Im Vergleich zum Vormonat konnte Romney die eingesammelten Spenden nahezu verdoppeln: Im April waren nur rund 40 Millionen US-Dollar an Wahlkampfhilfe für den Republikaner zusammengekommen, während Obama mit 43,6 Millionen US-Dollar noch knapp vor Romney gelegen hatte.

Präsidentschaftswahlen im 6. November

Der Multimillionär Romney wird aller Voraussicht nach auf einem Parteitag der Republikaner Ende August offiziell als Gegenkandidat von Obama nominiert werden. Die Präsidentschaftswahlen finden in den USA am 6. November statt. [dts Nachrichtenagentur]

Das schreiben Andere über Mitt Romney:

Sebastian Fiebiger (): Ich freue mich auf die Wahlen im November.

Vor allem, weil ich dieses Mal keine klare Präferenz habe. Klar, Obama ist “auf dem Papier” der bessere Präsident und entspricht mehr unseren europäischen Vorstellungen.

Aber Obama hat in seiner ersten Amtszeit enttäuscht und nur wenige seiner Wahlversprechen eingelöst. Das verschafft Romney eine Chance.

Ich will es mal so formulieren: Für uns ist Obama die bessere Wahl, für die Amerikaner vermutlich Romney.


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Dein Kommentar:

« Euro: Wirtschaftsexperte warnt vor Inflation durch niedrigen Leitzins
» Video – Was tut die EU gegen Cyberkriminalität?

Trackback-URL: