Online Magazin

ALDI will künftig mehr Markenprodukte anbieten

ALDI will künftig mehr Markenprodukte anbieten (Foto: Catherine Yeulet / Photos.com)

ALDI will künftig mehr Markenprodukte anbieten (Foto: Catherine Yeulet / Photos.com)

Bislang waren Markenprodukte eher rar gesät. Das könnte sich bald ändern. ALDI plant offenbar eine Markenoffensive.

Essen/Mülheim an der Ruhr – Aldi Nord und Aldi Süd wollen offenbar mit mehr Industriemarken beim Kunden punkten. Nach Informationen der “Lebensmittel-Zeitung” werde derzeit an einem Sortimentskonzept gearbeitet, das für beide eine deutlich höhere Präsenz von Markenartikeln vorsieht. Im Moment würden intensive Gespräche zwischen großen Markenherstellern und beiden Aldi-Gesellschaften über dieses Thema laufen.

Insider gehen laut der Zeitung davon aus, dass dies bei Aldi Nord erstmals zu einer deutlich sichtbaren Präsenz der bislang nur spärlich vertretenen Marken führen wird. Bei Aldi Süd wird erwartet, dass das bestehende Angebot nochmals ausgeweitet wird.

Erfahrungen von ALDI Süd nutzen

Die Manager von Aldi Nord wollen dem Vernehmen nach zunächst die Erfahrungen der Kollegen von Aldi Süd nutzen und befassen sich daher vornehmlich mit jenen Markenartikeln, die die Mülheimer bereits seit einiger Zeit im Sortiment führen. Dort sind mit Ferrero, Danone, Mars und Wrigley gleich mehrere Hersteller vertreten, die bei Aldi Nord bislang nicht zum Zuge kamen. Jetzt werde vor allem Ferrero als heißer Kandidat für eine Listung bei Aldi Nord genannt. [dts Nachrichtenagentur]

Das schreiben Andere zu ALDI

  • Weinkenner: Nicht billig, aber gut: 2009 Spätburgunder Edition Fritz Keller bei Aldi
  • Discounto: Sneaker für 9,99 Euro bei ALDI Nord

Sebastian Fiebiger (): Ich bin mir nicht sicher, ob ich das gut finde. Ehrlich gesagt nervt mich die “Vielfalt” in vielen Supermärkten.

Für mich zählt eine breite Produktpalette. Mehrere quasi identische Produkte von verschiedenen Herstellern machen das Einkaufen für mich nur anstrengender. Zumal gerade an den Gefriertruhen die Preisauszeichnung oftmals zu wünschen übrig lässt.

Bei ALDI konnte man bislang alles kaufen, ohne auf den Preis zu schauen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading ... Loading ...

Weitere Artikel zum Thema:
Dein Kommentar:

« Saxo Bank – Devisenhandel mit iPhone and Android
» Apple iPhone 5 wird vermutlich im Herbst veröffentlicht

Trackback-URL: