Online Magazin

Apple: 3D-Kamera schon im iPhone 5?

(Foto: John Foxx | Photos.com)

(Foto: John Foxx | Photos.com)

Apple plant offenbar den Einbau von 3D-Kameras in Notebooks, Tablets und Mobiltelefone. Ein passendes Patent hat der Elektronikkonzern in den USA eingereicht.

New York – Der Technikhersteller Apple hat sich das Patent für ein 3D-Kamerasystem gesichert. Das wird aus einem entsprechenden Patentantrag beim US Patent and Trademark Office ersichtlich. Schon seit längerer Zeit ist bekannt, dass Apple die 2D-Desktop-Welt verändern möchte.

Aus diesem Grund meldete der Konzern im Februar ein Patent an, nach welchem sich der Bildschirm an die Position des Nutzers anpasst. Im jetzigen Patent sollen durch neue Sensoren geometrische Daten besser erfasst werden können. So kann die Mimik eines Gesichts oder die Tiefe eines Raums realistischer dargestellt werden – ebenfalls sind dreidimensionale Standbilder und Videos möglich.

3D Kamera schon im iPhone 5?

Laut verschiedenen amerikanischen Medien soll die neue Technologie bereits im iPhone 5 und auch in Digitalkameras, PCs, Tablets und ähnlichen Geräten zum Einsatz kommen. [dts Nachrichtenagentur]

Das schreiben Andere zu Apple:

  • Netbooknews: Coole Konzeptstudie, die das iPhone zur “digitalen Spiegelreflexkamera” macht.
  • PlayM: Plant Apple einen physischen Controller für iOS-Geräte?
  • NeatDesigns: Große Sammlung von Apple-Anzeigen

Sebastian Fiebiger (): Das klingt spannend. Apple ist durchaus zuzutrauen, 3D-Kameras tauglich für den Massenmarkt zu machen. Ist halt wieder etwas, das niemand so wirklich braucht, aber Viele haben wollen.

Es wird auch in Zukunft wichtig sein, dass Apple solche Entwicklungen anführt. Nur so kann das Unternehmen seine hohen Margen für die Hardware halten.

       
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading ... Loading ...

Weitere Artikel zum Thema:
Dein Kommentar:

« Christian Lindner nimmt Piratenpartei "nicht sehr ernst"
» Droht ein Konjunktureinbruch durch die hohen Bezinpreise?

Trackback-URL: