Online Magazin

Facebook startet eigenen Maildienst

Facebook startet eigenen Maildienst (Foto: Marcin Winnicki | Dreamstime.com)

Facebook startet eigenen Maildienst (Foto: Marcin Winnicki | Dreamstime.com)

Palo Alto (dts Nachrichtenagentur) – Das Online-Netzwerk Facebook hat am Montagabend den Startschuss zu seinem eigenen E-Mail-Dienst gegeben. Medienberichten zufolge will Facebook-Gründer Mark Zuckerberg damit versuchen, die 500 Millionen Nutzer enger zu binden und ihnen eine neue Möglichkeit der Kommunikation zu geben.

Der neue Dienst soll E-Mail, SMS, Facebook-und Chat-Nachrichten zusammenführen und es dem Nutzer ermöglichen, auszuwählen mit welchem Dienst er der Nachricht antworten will.

Zudem soll es eine Prioritäten-Liste geben, mit der die Wichtigkeit der Nachrichten eingestuft werden kann. Das Programm “ist aber kein E-Mail-Killer, E-Mail ist nur ein Teil dieses Nachrichtensystems”, so Zuckerberg. Bisher mussten angemeldete Facebook-Nutzer immer eine Mail-Adresse eines externen Anbieters besitzen, um sich registrieren zu können. Mit dem neuen Dienst könnte Facebook mit einem Schlag die Konkurrenten von Yahoo, Google und Hotmail überflügeln.

Anm.d.Red.: Wenn Facebook das gelingt, die Kommunikation verschiedener Dienste wie Chat, E-Mail und Social Networking zusammenzuführen, wird man die Vormachtstellung weiter ausbauen können. An diesem Thema haben sich ja schon einige Unternehmen versucht und bisher immer die Zähne ausgebissen. Facebook hat aber einen entscheidenden Vorteil, der den bisherigen Versuchen fehlte. Die User – die sind nämlich schon da.

       
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading ... Loading ...

Weitere Artikel zum Thema:
Dein Kommentar:

« Regierungskrise in Italien verschärft sich
» Private Krankenversicherung: Klaus Theo Schröder als neuer Ombudsmann

Trackback-URL: