zolanis
Online Magazin

Google: Eigenes Tablet Nexus 7 als Konkurrenz für iPad, Kindle & Co.

Google präsentiert mit dem Nexus 7 ein eigenes Tablet (Archivbild: Linzy Slusher | Photos.com)

Google präsentiert mit dem Nexus 7 ein eigenes Tablet (Archivbild: Linzy Slusher | Photos.com)

Google hat auf seiner hauseigenen Entwicklerkonferenz ein eines Tablet (Nexus 7) präsentiert, das man in Zusammenarbeit mit Asus entwickelt hat.

San Francisco (dts Nachrichtenagentur) – Google hat auf der firmeneigenen Entwicklerkonferenz in San Francisco seinen neuen Tablet-Computer Nexus 7 präsentiert. Wie ein Sprecher des Unternehmens mitteilte, solle das Gerät bereits ab Mitte Juli in den Vereinigten Staaten, Großbritannien, Australien und Kanada verkauft werden.

Der Nexus 7 wird von der taiwanesischen Firma Asus produziert und läuft mit einer neuen Version des Betriebssystems Android.

Preise ab 200 Dollar

Für einen Preis von rund 200 Dollar bietet das Nexus 7 eine vergleichsweise starke Rechenleistung mit einem Quad-Core-CPU und einer 12-Core GPU. Dadurch dürfte das mit einem sieben Zoll großen Bildschirm ausgestattete Tablet auch mit aufwändigen Grafiken und anspruchsvollen Programmen keine Probleme haben. Das Nexus 7 steht in direkter Konkurrenz zu Apples iPad, Amazons Kindle Fire und Microsofts Surface. In Deutschland wird das Nexus 7 allerdings vorerst nicht auf den Markt kommen.

Das schreiben Andere zu Google:

  • Golem: Google stellt interaktive Kunstwerke aus
  • Caschy: Google Events: so geht es, das kann es
  • t3n: Happy Birthday, Google+: Zahlen, Features, Rankings und mehr
  • Basicthinking: Alles neu von Google: Tablet PC Nexus 7, Apple TV-Konkurrenz Nexus Q und Android 4.1 Jelly Bean
  • Stereopoly: Bild vom “Nexus 7″ Tablet auf Google-Server aufgetaucht – Chrome als Standard-Browser?

Sebastian Fiebiger (): Dass Google in allen Kategorien “eigene” Devices startet, macht aus Sicht des Unternehmens schon Sinn. Man will damit vor allem die Leistungsfähigkeit der eigenen Plattform demonstrieren und kann Mitarbeiter einheitlich ausstatten.

Einen durchschlagenden Markterfolg erwarte ich davon (wie schon beim Mobiltelefon) nicht. Google ist einfach keine Hardwaremarke.


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Dein Kommentar:

« Vorsicht: Gefahr durch gefälschte Produkte (Video)
» Studie: Sprinten verbrennt viel mehr Fett als Joggen

Trackback-URL: