zolanis
Online Magazin

Kein SciFi: Jetzt kommt die Google Brille

Google arbeitet unter dem Namen “Glass” an einer Technologie, die es ermöglicht Informationen in das Sichtfeld des Benutzers einzublenden.

Mountain View – Der Internetriese Google hat sein Forschungsprojekt “Project Glass” gestartet und testet bereits die ersten Entwicklungen einer Augmented-Reality-Brille. Darüber informierten verschiedene Google-Mitarbeiter über den sozialen Netzwerk-Dienst “Google Plus”. Bei der Technologie handelt es sich um eine Art Brille, die Informationen aller Art einblenden kann.

So verfügt das Display über eine Kamera mit der man Bilder und Videos aufnehmen kann. Dem Träger ist es zudem möglich Nachrichten aus sozialen Netzwerken oder E-Mails abzurufen, mit Google Maps zu navigieren oder zu telefonieren.

Google Brille basiert auf Android

Grundlage für all die Funktionen ist ein Smartphone mit Android-Betriebssystem. Die technologische Umsetzung ist allerdings noch in einem frühem Stadium. Mit der zeitigen Bekanntgabe erhoffen sich die Entwickler nun Denkanstöße für technische Details. [dts Nachrichtenagentur]

Das schreiben Andere zum Thema

  • GoogleWatchBlog: Project Glass – interaktive Brille von Google
  • Mindsdelight: Google gibt Nerdbrillen mit “Google Glass” einen Sinn

Sebastian Fiebiger (): Geil! Wie aus einem Science Fiction Film. Angeblich sind die Brillen schon bald marktreif und für 300-600 Dollar käuflich.

Ich bin da eher skeptisch. Das Konzept gefällt mir, aber ich denke, es wird noch einige Jahre dauern, bis diese Technologie alltagstauglich ist. Hier habe ich auch ein paar Zeilen dazu geschrieben.


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Dein Kommentar:

« Umfrage-Rekord: Piratenpartei bundesweit auf 12 Prozent
» Sicherheit: Wie sicher ist die Türkei?

Trackback-URL: