Technik
Handys entsperren – legal oder illegal?

Die meisten Handys im Prepaid-Bereich sind gesperrt. Das heißt, sie können nur mit der dazugehörigen SIM-Karte betrieben werden.

Handys entsperren – legal oder illegal? (Foto: iStockphoto | Thinkstock)

Handys entsperren – legal oder illegal? (Foto: iStockphoto | Thinkstock)

Die Versuchung, die SIM-Karte durch eine neue Karte eines anderen Anbieters aufgrund von geringeren Telefontarifen zu wechseln, ist groß. Bleibt die Frage, ob die dazu notwendige Entsperrung des betreffenden Handys überhaupt erlaubt ist.

ANZEIGEN

Warum Entsperren lohnt

Das Telefonieren per Handy und Prepaidkarte wird immer billiger. Allerdings sind die billigsten Tarife meist nicht zusammen mit einem Handy zu haben. Tarife, die zusammen mit einem Handy angeboten werden, sind meist teurer. Um beide Komponenten zusammenführen zu können, wird sich oftmals ein Prepaid-Handy mit teurem Tarif besorgt, dazu aber eine SIM-Karte mit günstigen Tarifen. Da das gekaufte Handy für die separate SIM-Karte gesperrt ist, muss das Telefon zunächst entsperrt werden. Erst dann kann zu den günstigen Konditionen telefoniert werden.

Entsperren birgt Risiken

Wann immer man sich mit dem Gedanken trägt, sein Handy zu entsperren, muss man sich die Frage stellen, ob das Vorhaben überhaupt legal ist. Für Gewerbetreibende in Deutschland ist die Aussage klar. Ein solcher Eingriff ist unzulässig, da hier ein Verstoß gegen das Markenrecht begangen würde. Für den Privatmann trifft diese Aussage nicht unbedingt zu. Immerhin hat er das Gerät gekauft und sollte selbst darüber entscheiden können, was er mit seinem Eigentum anstellt. Probleme kann es spätestens dann geben, wenn das Handy einen Defekt aufweist. Je nachdem wie das Handy entsperrt wurde, kann es sein, dass sämtliche Garantieleistungen erlöschen.

Die Situation in anderen Ländern

Außerhalb der Bundesrepublik geht man diese Thematik etwas lockerer an. Beispielsweise werden in Österreich genauso gesperrte Handys im Bereich Prepaid und auch in Kombination mit Mobilfunkverträgen verkauft, allerdings gibt es zahlreiche Anbieter, die schnell und kostengünstig das betreffende Gerät entsperren können. Solche Anbieter findet man in Deutschland nicht so ohne weiteres. Natürlich sieht man auch in Österreich das Entsperren nicht gern. Aber trotz mehrerer Gerichtsverfahren ist die Entsperrung nach wie vor nicht verboten.

Fazit

Klare Definitionen, ob das Entsperren in Deutschland legal oder illegal ist, fehlen zumindest für den Privatmann bis heute. Es ist also jedem selbst überlassen, was er mit seinem Telefon anstellt. Natürlich trägt man immer ein gewisses Risiko mit. Wenn das Gerät nach der Entsperrung einmal kaputt geht, kann man keinerlei Garantieansprüche mehr geltend machen. Und auch die Entsperrung selbst kann Probleme bereiten. Bei unsachgemäßer Handhabung kann das Telefon bzw. dessen Software schnell Schaden nehmen. Es ist also zu überlegen, ob man nicht besser ein paar Euro mehr anlegt und ein ungesperrtes Modell erwirbt. Da sich gesperrte Handys in der Regel nach zwei Jahren selbst entsperren, kann es unter Umständen auch sinnvoll sein, ein gebrauchtes Telefon zu kaufen. (Autor: Daniel D. Eppe)

ANZEIGEN
Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 53 Stimmen
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:

« Costa Rica – Tropisches Paradies für Naturfans
» Allergien – Wie sie entstehen und wie man sie behandeln kann

Trackback-URL: