Online Magazin

Stiftung Warentest: Diese Anti-Viren-Programme sind “gut”

Stiftung Warentest testet Anti-Virus-Software (Foto: Joerg Habermeier | Photos.com)

Stiftung Warentest testet Anti-Virus-Software (Foto: Joerg Habermeier | Photos.com)

Die Stiftung Warentest hat Anti-Virus-Software unter die Lupe genommen. Nur vier Programme bekamen das Testurteil “gut”.

Berlin – Nur vier Virenprogramme bieten guten Schutz gegen Computerviren. Das ergab eine Untersuchung der Stiftung Warentest. Von insgesamt 17 geprüften Schutzpaketen spürte keines der Programme alle 1.800 versteckten Viren und Trojaner auf.

Das schlechteste Programm erkannte lediglich 36 Prozent aller Bedrohungen. Des Weiteren benötigen einige Anti-Viren-Dienste mehr Arbeitsspeicher als andere, wodurch der Rechner spürbar verlangsamt wird.

Testurteil “Gut” für 4 Programme

Mit “Gut” bewertet wurden die Anti-Viren-Programme:

  • Avira Internet Security 2012
  • G Data Internet Security 2012
  • Kaspersky Internet Security 2012
  • Avira Free Antivirus

Die 13 kostenpflichtigen und vier kostenlosen Programme wurden auf identischen virtuellen Computern installiert. Neben dem Virenschutz floss auch die Firewall, die Handhabung und die Rechnerbelastung in die Bewertung ein. [dts Nachrichtenagentur]

Das schreiben Andere über diesen Test

  • ITespresso: Ein völlig unnötiger Test von Antiviren-Lösungen
  • Secure One: Stiftung Warentest: “Viele Virenscanner versagen beim Computerschutz”
  • Qambo: Stiftung Warentest: Nur vier Anti-Viren-Programme bekommen ein „Gut“

Sebastian Fiebiger (): Ich setze aktuell nur die kostenlosen “Microsoft Security Essentials” ein. Aber ich lade auch keine Software aus “fragwürdigen” Quellen. Von den kostenpflichtigen Anbietern präferiere ich G Data.

       
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading ... Loading ...

Weitere Artikel zum Thema:
Dein Kommentar:

« Flypaper: Die neue Gangsterkomödie der Hangover-Autoren
» Studie: Lebensmittel werden immer teurer

Trackback-URL: