• Home
  • Lifestyle
  • Men
  • Tech
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Sternzeichen
  • A-Z
Tragen Männer jetzt Strumpfhosen?

Sind Herrenstrumpfhosen ein Trend?

An Frauenbeinen sehen Strumpfhosen toll aus. Aber stehen sie auch Männern?

An Frauenbeinen sehen Strumpfhosen toll aus. Aber stehen sie auch Männern?
(Foto: Matusciac Alexandru | Shutterstock)

Frage:

Vor kurzem habe ich einen Online-Shop gefunden, in dem es Herrenstrumpfhosen! aus Nylon gab. Ist das eher so ein Fetisch-Ding oder ist das wieder im Kommem? Es gab ja schon viele Entwicklungen in der Mode, die eine Weile in der Versenkung verschwunden sind und dann plötzlich wieder aufgetaucht sind. Werden Nylon-Strumpfhosen für Männer gesellschaftsfähig?

► zu den Antworten

Kommentare:
  • Aloisia

    Nein, das ist ganz klar kein Trend, sondern eher eine Randerscheinung. Früher war es üblich, dass Männer auch Strumpfhosen trugen (wenn auch keine Nylons) um sich vor der Kälte zu schützen. Heute ist durch die Verfügbarkeit von Thermo-Hosten usw. davon bis auf wenige Ausnahmen nicht mehr viel übrig geblieben.

  • lukenosewalker

    na ich kaufe mir lieber damen strumpfhosen die sind billiger und es gibt mehr auswahl.

  • Dan

    Ich für meinen Teil trage gerne solche Strumpfhosen.

  • Fred

    Ich trage welche, aber nur im Winter unter der Skibekleidung!
    Die erste bekam ich von meiner Frau als 60den, die ich auch schon mal unter der Jeans getragen habe. Inzwischen habe ich eigene Herrenstrumpfhosen, die am Anfang etwas Gewöhnungsbedürftig waren aber in denen ich mich nun wohlfühle, mehr als in langen Unterhosen.
    Der Nebenefekt, zu Hause trage ich manchmal ein T-Shirt mit der Strumpfhose und meiner Frau gefällt es. Und das obwohl sie so gut wie nie Strumpfhosen trägt!

  • Birma

    Hallo Ich finde es gut das das Thema Strumpfhosen für Männer immer wieder aufgegriffen wird . Es wird Zeit für eine größere Akzeptanz für Strumpfhosen tragende Männer . Ich trage jetzt seit 3 Jahren Strumpfhosen und finde es gut. Ich hoffe das die Gesellschaft anfängt uns besser zu akzeptieren . Männer in Strumpfhosen sind nicht schwul oder so . Und es tut auch niemanden weh , diese zu tragen

  • chris

    Finde das voll in ordnung. Trage selbst fh und manchal selbsthalter. Die ganze diskusion find ich lächerlich. Wann verbietet man endlich den damen hosen zu tragen.

  • P.

    Ich muß lange Kompressionsstrümpfe tragen (bis übers Knie). Im Sommer sind mir die
    Dinger zu warm. Da sind Stützstrumpfhosen 140 DEN wesentlich kühler.

  • Anonymous

    Ich trage auch sehr gerne Strumpfhosen fast das genze Jahr hin und wieder auch mit kurzer Hose

  • Anonymous

    Warum denn nicht?

  • Anonymous

    Bin Ganzkörper rasiert und trage immer Strumpfhosen 70 den

  • Tommy

    Ich trage meistens Strickstrumpfhosen oder Thermo-Strumpfhosen im Winter und blickdichte Feinstrumpfhosen (min. 60 den) im Sommer. Mit einer kurzen Hose sehen sie gut aus und sind sehr bequem. Ob Trend oder nicht, ich ziehe sie seit Jahren gerne an.

  • Tim HB

    Mit meinen fast 50 Jahren gehöre ich sicher zu den erfahrenen Strumpfhosenträgern.
    Ich trage über 30 Jahre gerne Strumpfhosen (fast) aller Art..
    Für mich ist die Herrenmode schon viele Jahre in einer Sackgasse. Langweilig und einfallslos trifft es eigentlich genau. Ich würde mich riesig freuen, wenn die Grenzen, die die Geschlechter so unbedingt modisch trennen, endlich mal fallen würden. Da wundere ich mich auch etwas über die Modeindustrie. Ob ich es noch erlebe dass die Strumpfhose bei Männern gesellschaftsfähig wird?

    Viele Grüße,
    Tim

  • Gerd

    Hallo,

    trage schon seit dem 14. / 15. Lebensjahr gern Strumpfhosen. Erst „geliehen“ von der Mama oder Schwester. Natürlich immer ganz heimlich und verschämt. Wie viele Männer habe ich mich selbst über viele Jahre nicht als normal angesehen. Das war aber alles Quatsch. Heute, auch in den Geschäften mit den Verkäuferinnen alles überhaupt kein Problem. Im Gegenteil, einige Verkäuferinnen fanden es richtig toll, daß Männer SH oder auch weibliche Wäsche tragen. Trage gern 20er in hautfarbend, schwarz oder auch Marine. Manchmal sogar feinere z. B. die Shelina von Falke als 12er. Ich mag das herrliche Gefühl auf der Haut und fühl mich sexy damit. Männer traut euch, tut es. Das Leben ist zu kurz um sich zu verstecken oder zu verstellen ….

    Viele Grüße

    der Gerd

  • Anonym26

    Ich trage sehr gerne Strumpfhosen besonders Fhs oder 60den
    In der Arbeit im Lager Fhs 20den unter der Arbeitshose

  • Peter

    Trage Strumpfhosen unter der Hose verschiedene Stärken sind sehr angenehm

  • Hugo

    Im Winter trage ich gern Strumpfhosen unter langen Hosen. Je nach Temperatur von
    30 den bis 150 den. Ist viel besser als lange Unterhosen.

  • Anonymous

    Ich trage seit ca.46 Jahren Strumpfhosen in allen Varianten. Mitlerweile bin ich 65 Jahre alt und scheue mich nicht diese auch in der Öffentlichkeit zu tragen. allerdings meist beim Sport mit einer Kurztight darüber oder beim Wandern mit einer Shorts.

    Da ich sehr häufig auch in der Dunkelheit und oder Dämmerung auf Straßen unterwegs bin, trage ich serh häufig auch neonfarbige Strumpfhosen. Bewegt man sich durch Feld und Wald, sind diese Teile auch ein serh guter Schutz gegen Zecken. Im Sommer wähle ich dünne Modelle die auch einen Sonnenbrand verhindern. – leider nicht immer.

    Zu hause ist eine Strumpfhose mit einem Longshirt mein „Homedress“. So gehe ich auch über denn Hof, um z.B. den Müll raus zu bringen.

    Gruß Bernd357

  • Hans geb. 1963

    Da ich auch im Winter Motorrad fahre, trage ich als Mann auch schon länger Strumpfhosen.Ich trage aber nur Strickstrumpfhosen oder aus Wolle, die hatte ich auch schon als Kind getragen.Eine gute Strumpfhose gibt mir das Gefühl der Freiheit und man ist warm eingepackt.Lange Unterhosen schneiden am Bund ein und die Socken rutschen runter. Auf dem Oktoberfest trage ich eine Kniebundlederhose und darunter eine Isar Trachten Strumpfhose, die gibt es bis Gr.176 und die Strumpfhose fällt niemanden auf.

  • Juppi

    Trage auch Strumpfhose unter der Hose !

  • Spidy012

    Männer sind im 14. Jahrhundert die ersten gewesen, die Strumpfhosen aber auch Röcke tragen durften. Männer traut euch in der Öffentlichkeit mehr Strumpfhosen zu tragen. Wann wird die Strumpfhose für Männer auch im Büro gesellschaftsfähig. Wo
    ist die Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau. Wann werden Hosen bei Frauen Verboten.

  • BERTEL

    Trage schon Jahre Baumwollstrumpfhosen in Winter;ist angenehm wenn ich mit Hund underwegs bin.Besser als lange Unterhosen.

  • BERTEL

    Bin 50j,Trage schon jahren Bauwollstrumphosen in Winter,gibt nichts besseres.

  • Gast

    Hallo ihr ich bin männlich und trage auch Strumpfhosen und Kurtz sport hose drüber so war es zu meiner Jugend musste ich immer Strumpfhosen an ziehen egal ob Sport war oder nicht ich musste immer Strumpfhosen tragen und auch zu Hause habe ich immer nur Strumpfhosen an gehabt und einen Pullover auch wenn Besuch kommt hat es mir nichts aus gemacht nur Strumpfhosen an zu haben musste Strumpfhosen an zihen bis ich 18 war auch waren da Rot Gelb weiß oder auch Rosa Strumpfhosen so manch mal gab es auch blau oder grün und Grau aber am meisten Rot Gelb weiß Rosa als ich denn 20 war und meine Freundin meinte du hasst doch im Winter immer Strumpfhosen an gehabt und einen Pullover wo her weißt du habe so schöne Bilder da von gesehen nun trage ich wieder im Winter Strumpfhosen in sämtliche Farben echt super praktisch

  • Klaus

    Es ist völlig normal, dass auch Männer Strumpfhosen tragen. Warum sollten Männer auf das angenehme Gefühl einer Strumpfhose, die sich wie eine zweite Haut anfühlt, verzichten? Außerdem sehen rasierte Männerbeine mit Strumpfhose einfach besser aus als behaarte Beine.
    Und z.B. an kühlen Sommerabenden zur Shorts sind Strumpfhosen einfach gut zu tragen. Im Winter ist eine Strumpfhose viel bequemer als lange Unterhosen.
    Es gibt einige Hersteller, die seit Jahren Herren-Strumpfhosen anbieten. Was aber meiner Meinung nach nicht wirklich nötig ist. Bisher bin ich mit (Damen-)Strumpfhosen immer gut zurecht gekommen.

  • Jonny

    Hallo, trage auch schon seit über 25 Jahre Strumpfhosen, halterlose Strümpfe, helle schwarze oder auch mit Netz, je nach lust und dazu im Sommer mit Short. Angefangen hat das vor über 30 Jahren, damals noch heimlich, inzwischen bewege ich mich schon 25 Jahre öffentlich, ohne mich zu verstecken und hab kein Problem damit. Trage Damenstrümpfe, einfach ein feines tolles Gefühl. Männer traut euch, Frauen tragen ja auch Hosen und nicht nur Röcke.

    Gruß Jonny

  • Michael

    Also ich trage seit meiben 12 Lebensjahr Feinstrumpfhosen alle Stärken auch mit Muster Die lageb in Wäschekoeb gab sie eibdach angezogen und mir nichts dBei gedacht war in mehrerer er hinsicht ein Geiles Gegühl meine Elterb sagteb twar das ich sie ausziehen soll aber wabb habe ich mal gemacht was meine Eltern wollten mit 14 habe uch mir meine eigenen gekauft zu der zeit kameb auch Feinstrümpfe dazu hatte hedoch nicht darann gedacht das die ihne Steapsgürtel ja runter rutschen also Pustekuchen Meine Elterb gaben sich kringelig Gelacht der freubdliche Hinweis das man hal einen Straosgürtel braucht half mir da erst nicht weiter. Aber frech wie ich damals war habe ich einfach Meine Mutter gefragt.. Nur wiederwillig rückte sie solch ein ding raus nChdem sie mir teigte wie mann die Strümpfe darab befestigt war die Welt wieder in Ordbubg Die halter schauten zwar etwas unter meiner Kurzen Sporthose raus aber mie war das Schnuppe, auch das gelaber anderer leite und kinder
    Interessierte mich nicht web ich so in die Städt gung.

  • Michael

    Also das erste mal machte ich es als ich 12 war sie lagwen eibdach si in Wöschekorb einige von meiner Mutter und eibige von meinen Schwestern. Ich muss gestehen das gefühl auf meiner haut machte mich irgendwie an .
    Und da ich mir mit einer meiner Schwestern ein Timmer teilen muste war es einfach dran zu kommen..
    Aber da waren ha auch noch die Feinstrümofe meibee Mutter. Ich dachte mir auch nichts dabei also zog ich mir erst ein mal eine Feinstrumpfhose an. Uns lag si auf meinem Bett. Also Internet Habdy 20TV Programme gab es nich nicht. Nein ganze twei Sender,das wars freiteit dand noch Analog Stadt. Mir 12 wuste man eigentlich noch nichts über Sexualität. Woher auch.
    Ich bemerkte jedoch gleich beim anzihen das es mehr als nur ein kleidungsstück war. Ich wuste bicht einmal ob man eine unterhose darubtee trug. Also zof ich mir nur meine Addidas Turnhose darüber. Es war soäter nachmittag und ich ging an see Küchentür ab meinen Eltern vorbei nach draussen. Ich spürte jeden warmen windhauch wie er über meine Haut strich . Meine Mutter beachte mir ein Glas Lino nach draussen. Und sie sah natürlich das ich eibe Feinstrumpfhose trug. Sie soeach mich such gleich darsuf an .Ich konnte nichts schlimmes daran erkennen was ich ihr auch mitteielte. Inden ich ihr antwortete da stand nicht drauf das das nicht für Jungs ist.
    Sie gibg nicht weiter auf das Thema ein.
    Ich tobt nich ein ganze weile draussen herum
    Am Abend saßen wir alle in Wohnzimmer das TV Programm war wie immer übel. Keinee sGte etwas zu der Strumpfhose die ich anhatte. Auch meine Schwestern nicht. Mein Vater schaute mich zwar fragend an aber safte nichts wusten sie doch alle das diskutieren mit mir aussichtslos war. Und ich sah nicht ein warum ich etwas lassen soll was mir Soass macht.
    Drei tage später fand ich ein paar vob Mamas Schwarzeb Feibsteümpfeb im Wäschekorb.
    Ich probierte sie eibfach mal an , sie rutschten ständig bis ib die Kniekehleb rubter was mie auf der Treppe bald zum verhängniss wurde.
    Ich setzte mich zu meinen Eltern in die Küche.
    Wie heden bachmittag fav es Kaffee und Kuchen. Meine Mutter sah wie ich mir andauernd die Strümpfe Hoch zog.
    Sie meinte bur siegessicher. Das ich die so nicht abziehen kann das man dafür einen Strapsgürtel brauche.
    Du hast doch bestimmt so ein Dibg gib mir dinf
    Gub mier dich einen. Der schock saß wohl so tif das sie einfach aufstand und eineb aus iheen Schlafzimmer holte sie hallf mir beim anzihen und zeigte mir wie man die Strümofe daran befestigte. Die klipse schauten etwas unter meiner Turnhose heraus. Am nächsten tag ging ich so Zur Schule unsere Lehrerin schaute einfach nicht hin aber der rest meiner Klasse und die aus den andrten Klassen waren fanz schön scchwirig. Aber das ginf mir einfach am ******vorbei.

  • Tom

    Da ich in der Schweiz in den Bergen aufgewachsen bin, trug ich als kleiner Knabe Struempfe mit „Gstaeltli“. Dann kamen die Strumpfhosen und diese waren im Winter immer obligatorisch. So, habe ich also nie was Anderes gekannt und noch Heute mit 82 Jahren trage ich bei kuehlem Wetter immer Strumpfhosen. Heute ist das viel einfacher, da es viele gute Strupfhosen speziell fuer Maenner gibt.

  • hozed

    Wenn ich so im I-Net herumstöbere, muss ich schlussfolgern, dass die Strumpfhose als Teil der Männermode doch einen nicht unwesentlichen Teil ausmacht.

    Ich persönlich würde es mir wünschen, dass wir Männer mit offen getragenen Strumpfhosen (Shorts, Rock )als Basic in der Frühjahrs/Herbstmode ungeahnte Möglichkeiten hätten, uns abwechslungsreicher zu kleiden.

    Der Sidekick dabei wäre, dass die Strumpfhose endlich aus dem „Schmuddeleck“ der Heimlichkeit heraustreten würde und den Männern, die eigentlich nur von gesellschaftlichen Konventionen eingeschränkt sind, zu ungeahnten Freiheiten und damit seelischen Entlastungen verhelfen würde.

    In welcher Form Strumpfhosen als Teil der Männer-Bekleidung „fein“ sind, wird sich dann sicherlich herausstellen. Für meine Person würde ich gerne je nach Wetter und Temperatur so ab 40 DEN (auch mit dem Attribut „blickdicht“) Strumpfhosen tragen.
    Im Winter dann auch gerne mal offen getragenen Strickstrumpfhosen zur Short.

    Ich bin angesichts der Entwicklung im Internet hoffnungsfroh, dass sich hier was tun wird. Sollte ich ab und zu mal jemand sehen, der ohne transvestitisch zu wirken, so bekleidet wäre, würde ich diese Sache gerne unterstützen. Ich denke, ein Lawineneffekt ist dann nicht ausgeschlossen.

  • Heiner

    Ich ziehe auch Strumpfhosen an, allerdings Stützstrumpfhosen , bei lange Autofahrten oder auch bei Flugreisen, keine Probleme mehr mit den Beinen. ( sehr angenehm )
    Meine Frau und ich, wir tragen sie dann beide:

  • Pearly

    Das ist ganz klar ein Trend der auch anhalten und wachsen wird . Ich selbst trage als Mann gerne Strumpfhosen mit zerissenen Jeans , soll man ja auch sehen . Bin Musiker ( Schlagzeuger ) und habe den Vorteil der Strumpfhose sehr schnell erlebt . Ich ziehe unter der Jeans NUR die Strumpfhose und sonst nicht’s und was soll ich sagen !?!? …..im Schritt kneift es nicht mehr und schwitzen ist auch nicht mehr das Hauptthema . Auch Schminke gehört für mich zum Musizieren , wie Nägel lackieren auch ! Und ab jetzt werde ich auch Sarongs in der Öffentlichkeit tragen .
    PS. Ich stehe trotzdem meinen Mann,,,,,Tag für Tag . Meine Frau steht zu 1000 % hinter mir . Wer mich so nicht akzeptieren kann den kann ich leider nicht akzeptieren !!!!

  • Pearly

    Ich selbst trage Feinstrumpfhosen unter grob zerissenen Jeans und damit es auch auffällt , am liebsten schwarze durchsichtige . Man(n) sollte dazu stehen was er macht . Ich bin Musiker (Schlagzeuger) und trage unter der Jeans sind nichts dadurch habe ich kein zwicken mehr im Schritt und schwitzen ist für mich auch kein Thema mehr !

  • Pearly

    Hey
    Ich bin Männlich und trage Strumpfhosen . Am liebsten schwarze transparente unter Jeanshosen mit großen löchern drinn . Ich mag das sehr gerne und jede(r) soll es auch sehen . Da ich Musiker ( Schlagzeuger ) bin trage ich unter der Jeans sonst nichts und dadurch ist s Schwitzen nun kein Thema mehr für mich . Außerdem lackiere ich mir meine Fingernägel , schminke mich auch sehr gerne und French habe ich auf meinen Fußnägel ………uuuuuuund das sieht auch jeder weil ich barfuß spiele . Wer mich als Mann so nicht akzeptiert wie ich bin , den (die) kann ich leider auch nicht akzeptieren .
    LG an Euch alle !

  • Pearly

    PS. Auch meine Fußnägel lackiere ich mir , mal French , mal bunt . Ich spiele barfuß Schlagzeug ……… kann und soll auch jede(r) sehen.

  • Smartt

    Ich trage Strumpfhosen offen mit einer kurzen Hose. Im Sommer 20den und im Winter dann auch mal bis 200den. Wenn’s allerdings wirklich kalt wird so wechsle ich auf eine lange Hose oder aber auf Strumpfhosen übereinander.
    An die Blicke anderer Männer habe ich mich gewohnt insbesondere wenn ich farbige Strumpfhosen mit Glanz trage.

  • Herbert

    Ich finde es gibt nichts schöneres für männer in strumpfhosen ich bin 65J alt ziehe schon immer strumpfhosen an ich gehe auch in strumpfhosen trausen laufen

  • Robi

    Ich trge schon 20 Jahre Strumpfhosen auch Feinstrumpfhosen unter kurze Hosen und Rock. Meine Frau kaufte mir auch diesen Sommer ein Kleid das sehr angenehm zu tragen ist .Mein 2 Söhne 12 und 14 Jahre tragen auch Feinsrtumpfhosen mit Rock und Kleid in der Schule.

  • A.S.

    Ich trage seit ca. 40 Jahren (gestrickte Baumwoll-) Strumpfhosen als Haus- und Freizeitanzug, (Thermo-)Unterhose, manchmal auch öffnetlich.
    Die eindeutigen Vorteile sind die wesentlich besseren trageeigenschaften gegenüber der üblichen Herrenbekleidung. Kein störender Faltenwurf oder unkontrolliertes Rutschen der Hosen, einschneidende Socken, passt einfach und ist praktisch.

    Die heutigen Strumpfhosen (Baumwolle-Polyamid-Elastan-Gemisch) sind vom Stoff, Transpiration (Schwitzen) und Elastizität so hervorragen echt zum wohlfühlen.
    Als Alltagslook in Glanz-Strumpfhosen mit Fuß, longsleeve-T-Shirt drüber, Hoody (und Headset/Kopfhörer) drüber und ab ins Leben.
    Die jungen Mädels findens gut. Die Freundinnen meiner Frau machen gerne mal eine „Stylistische Beratung“ und bringen ganz neue Ideen rein; find ich gut. Kombinieren mit Leggings, Shorts, Permudas, Ripstyles, oder Tunika, Schals …
    Übrigens, ich bin bald 60, schlank und sportlich.
    Warum noch reden, einfach machen, ist mittlerweile state-of-the-art, Jugend vor!
    Weitere Anregungen gibts bei Style-Jobs in UK und China bringt auch neue Idenn rein.

  • Andie Latte

    Warum nicht, es gibt nichts einfacheres, außer die richtige, früher gab es welche von Ergee, Super bequem und warm, gibts nicht mehr. Die waren Optimal geschnitten. Heute Suche ich immer noch vergleichbares, aber im Winter ist das besser als die OPA langen Unterhosen aus Feinripp.!!! Hallo wer hat den den scheiß erfunden? Wenn meine Frau Feinripp anziehen würde, würde ich die Scheidung einreichen. das sieht so SCH… aus. Sie trägt ja auch Strumpfhose, warum ich nicht auch? Auch gut sind die von KIK in 70 Den , nur muss man eine Nummer größer kaufen, sonst sind die zu Eng.

  • Georg

    Ich stamme aus der Generation die noch lange Strümpfe mit Halter trugen.Das war einfach und praktisch bis auf das anziehen des Leibchens.Dann allerdings schlug das Schicksal bei mir mit voller Wucht zu.Ich erbte die langen Unterhosen meiner 2 älteren Brüder.Mit der Zeit regte sich da Widerstand bei mir. Ich fand es dann irgendwann einfach nur ekelig als Junge Sachen zu tragen die schon 2 vor mir anhatten und habe zu Mutti gemeint das die und die Jungs aus unserer Klasse die Kinderstrumpfhosen „von der ESDA“ hätten und das die viel schöner sein als die schlapprigen Dinger meiner 2 Brüder. .Es hat eine ganze Weile gedauert, aber irgendwann sah sie ein das das okay ist und ich bekam neben den Unterhosen die ich nach und nach aussortierte die Kinderstrumpfhosen aus Baumwolle oder Silastik unseres Strumpfproduzenten ESDA. Da hatten die ollen langen Buchsen bald ausgedient.

  • Thomas

    Hallo alle zusammen
    Ab einem gewissen Alter, ich bin jetzt 62, fangen die Beine an weh zu tun besonders die Oberschenkel und die Waden. Ich bin auf Stützstrumfhosen aufmerksam geworden und trage sie mit Wohlwollen meiner Frau. Dazu gehört natürlich auch ein Miederhöschen. Herrenstrumpfhosen sind zu teuer, aber Damenstützstrumpfhosen tun es auch und vielleicht noch besser. Die Stützstrumfhose 40den reicht vollkommen aus und meine Schmerzen sind weg. Also warum nicht umsteigen.
    Viele Grüße und traut Euch

  • Alex

    Wir Männer haben dieselben Beine wie die Frauen. Wir Männer haben ebenso ein Kälteempfinden, manche mehr manche weniger. Ich fahre Motorrad, Fahrrad und gehe manchmal gerne wandern. Ich trage gerne kurze Hosen. Da hab ich in der Übergangszeit immer eine Männerfeinstrumpfhose in der Seitentasche, weil man diese Dinger auf die Grösse einer Brieftasche zusammenlegen kann. Wie praktisch! Wenns kühler wird zieh ich die Strumpfhose unter die Shorts an. Beschwert hat sich bis jetzt noch keiner, wäre mir auch wurscht.
    Ob trendy oder nicht, für mich ist eine Strumpfhose ein praktisches, universelles Kleidungsstück welches in sämtlichen Aktivitäten angenehm zu tragen ist.

  • Frank

    Ich trage von Kindesbeinen an Strumpfhosen. Später wurden es dann Feinstrumpfhosen. Erst wars so ein Fetischding, aber mittlerweile sehe ich die Fsh für mich als normales Kleidungsstück.
    Obwohl die Feinstrumpfhose am Mann gesellschaftlich nach wie vor nicht akzeptiert und in der Öffentlichkeit eher die Ausnahme ist, gibt es eine Vielzahl an Unsiex- und reine Herren Feinstrumpfhosen. Sogar von Top Herstellern wie Wolford.
    Letztlich aber ist und bleibt sie ein geniales Kleidungsstück und sorgt am Mann, deutlich sichtbar getragen, mindestens für erstaunte Blicke, oder wenns ganz schlecht läuft auch mal für einen dämlichen Kommentar.
    Für mich steht eines fest: solange es Frauen gibt, für die z.B.eine weite Marlene Hose optisch viel vorteilhafter wäre, sie sich aber dennoch in eine Feinstrumpfhose quetschen, kann sich Mann auch das Recht herausnehmen und feinbestrumpftes und hoffentlich rasiertes Bein zeigen ;-)

  • Mannindamenstrumpfhose

    Ich bin mann und trage feinrgtrumpfhosen aus leidenschaft.das tragegefùhl auf der haut gefällt mir einfach toll und es sieht gut aus wenn die feinrgtrumpfhose unter der langen hose im fußbereich durch ein paar flache schuhe zu sehen ist.einfach nur toll wenn ein mann feinstrumpfhosen trägt.

  • solid Gold

    Nur mal so am Rand, jede fünfte Strumpfhose in großen Städten wird von Männern gekauft und auch angezogen. Es ist bei Weitem keine Randerscheinung. Baumwollstrumpfhosen und Longshirt drüber gehört seit einigen jähre zur Top Mode bei Männern, Boots dazu an perfekt. Nylons unterm Anzug ist ein absolutes Muss, wenn man nicht will, dass die Hose Falten wirft. Dazu gehen heutzutage sogar Pumps oder Heels als ganz normaler Schuh zum Anzug. Ich finde diese Diskussion immer müßig, was Männer dürfen; sollen oder können! Fragt bei Frauen einer? Sie ziehen doch auch alles an was ihnen gefällt, ohne das einer gleich Lesbe oder anderes schreit. Männer die sich in der Mode ausleben haben einfach verstanden, das sie nur einmal leben und es völlig egal ist, wer wie darüber denkt. Zieht endlich an was Euch gefällt. Ob Nylons, oder Baumwollstrumpfhosen, ob mit Short oder Rock dazu, ob mit Boots oder Heels op ein Pump oder ein Sneeker, ob Spitzenunterwäsche (die es schon lange in sehr schönen Varianten für Männer gibt) ob String oder ein ganz normaler Shorty. Nur Boxershorts sind soo was von Out, das tragen die, die sich immer gern wünschen was anderes zu tragen, sich aber nicht trauen. Macht was Spass macht und Frauen, lasst es zu es zu erleben und ihr werdet völlig neue Welten entdecken. Ich dürfte keine normalen Klamotten mehr anziehen, sie würde mich fragen ob ich noch ganz dicht bin. , außer ich hab öffentliche Termine wo Diskretion gefordert ist.

  • Gast

    Aus Spaß wurde ernst.

    Weil mir auf dem Oktoberfest
    immer die Strümpfe von der Kniebundlederhose
    rutschten, sagte ich zu meinen Freunden, da wäre eine Strumpfhose besser. Prompt kauften
    mir meine Freunde eine Isar Trachtenstrumpfhose in Größe 176.
    Seit dem trage ich unter der Lederhose eine Strumpfhose die sehr bequem ist.
    Es ist wirklich ein tolles Gefühl (unbeschreiblich gut).
    Ich bin ein Mann 178 groß und habe als Kind Strumpfhosen bis 12 jahren getragen.

  • Tom

    Auf jeden Fall ein Trend, sicherlich mag es nicht jeder Mann aber kein Mann sollte sich von der Gesellschaft vorschreiben lassen was er schön findet. Das hat sicherlich nichts mit dem Tragen von Frauen Kleidung zu tun aber die Abteilung Herrenstrumpfhosen ist meiner Meinung nach ein erster Schritt in die richtige Richtung.
    Allerdings wie meine Vorgänger schon geschrieben haben sind hochwertige Damenstrumpfhosen viel reizvoller und die Auswahl exorbitant größer. Der Begriff „Damen“ Strumpfhose sollte gänzlich entfallen.
    Eine Strumpfhose kann man auch zu einem kurzen Jeanshose oder Stoffhose kombinieren, die Feinstrumpfhose ist somit kein Mittel zum Zweck sondern kann auch von Männern als modisches Accessoire getragen werden.
    Und ganz ehrlich gesagt kann ich viele Meinungen nicht verstehen und zwar diese die die sexuelle Ausrichtung anhand der Kleidung fest machen.
    Ich würde mal sagen es wird sich insofern durchsetzen dass die Leute die es mögen auch tragen werden, es mag auch nicht jeder mein Halstücher oder die gleiche Art Jeanshose, ich denke da nur an die Skinny Jeans.
    Als Mann habe ich mich immer gefragt wie es den Frauen möglich ist in dieser engen Hosen zu kommen, irgendwann habe ich dann mitbekommen dass es sich dabei um ein tolles stretch Material handelt was den Männern bis vor kurzer Zeit noch verwehrt geblieben ist. Nun gibt es nur noch beziehungsweise fast ausschließlich Hosen für Männer mit hohen Stretchanteil.
    Dieser Trend hat sich sehr schnell durchgesetzt, alles andere wird sich ebenso von selbst ergeben.

  • Miro

    Ich Trage auch fast nur noch Halterlose Strümpfe oder Strumpfhosen kaufe sie meist in der Damen Abteilung sind viel günstiger als Herren Strumpfhose n ist ein angenehmes Gefühl auf der Haut

  • Uwe 67

    Ich trage schon über 30 Jahre auch Feinstrumpfhosen.
    Strumpfhosen werden von Leuten getragen, die Beine haben,
    wie auch ein BH von Leuten getragen werden, die Brüste haben :o)

  • Asterix

    Hallo ich finde es echt super das ihr dazu steht.Ich trage auch sehr gerne FH und finde das
    gefühl einfach super und meine Frau hat auch nichts dagegen wenn ich sie trage
    im gegenteil sie findet es sexy wenn ich sie trage.Allerdings in der Öffentlichkeit
    traue ich mich nicht sie zu zeigen.Ich hoffe es gibt noch viel mehr Männer die FH
    tragen.

  • modern650

    Schaut mal bitte, wer bereits im Mittelatler und später Strümpfe ( heute Feinstrumpfhosen) und Schuhe mit großem Absatz getragen hat – die Herren der Schöpfung !!!
    In der Mode darf es keine Trennung geben – traut Euch

  • Berti

    Warum sollten Männer dieses Beinkleid nicht tragen können ?
    Früher waren Männer die Voreiter !

    So langsam setzt sich diese Beinkleid wieder durch. Eben Gleichberechtigung !!

  • Klausi

    ich trage seit 20 Jahren Strumpfhosen
    liebe dieses Gefühl auf der Haut im Winter meistens
    Baumwoll bzw.Thermostreumpfhosen auch mit kurzen Schorts
    im Sommer meist Hautfarbene

  • Klaus

    Ich trage Strick- & Baumwollstrumpfhosen unter der Hose in den Wintermonaten. Ich mag es wenn es warm ist.

Dein Kommentar:
« So entstand die US-Immobilienkrise 2007 / 2008
» Wie mache ich selbst eine straffende Gesichtsmaske?