Blockchain
Stürzt der Bitcoin jetzt wieder ab? Ende der Erholung?

Bitcoin: Das Volumen geht zurück

Bitcoin: Das Volumen geht zurück (Chart: Tradingview)

Nach dem rasanten Absturz der Vorwoche konnte der Bitcoin in den vergangenen Tagen wieder Boden gut machen und sich vom Tief bei unter $6.000 auf über $8.600 erholen.

Der Erholung fehlt das Volumen

Doch die Erholung ist ins Stocken geraten. Während viele Beobachter bereits das Ende der laufenden Korrektur beschworen haben, ging das Handelsvolumen immer weiter zurück. Die technische Erholung verliert an Schwung.

Der Abwärtstrend ist intakt

Tritt man einen Schritt zurück, um das größere Bild zu betrachten, befinden wir uns immer noch in einem soliden Abwärtstrend, der mitnichten gebrochen ist.

Bitcoin: Der Abwärtstrend ist intakt

Bitcoin: Der Abwärtstrend ist intakt (Chart: Tradingview)

Sebastian Fiebiger: Aktuell ist das wahrscheinlichste Szenario die Fortsetzung des Abwärtstrends. Taucht der Bitcoin erneut ab, sollte man vor allem die letzten Tiefs – bei knapp unter 6.000 Dollar – im Auge behalten. Kann diese Marke verteidigt werden, steigen die Chancen auf eine Bodenbildung. Bricht sie, droht weiteres Ungemach. Eine Durchsacken auf 5.000 Punkte wäre dann keine Überraschung mehr.


Hinweise zu Finanzthemen

Unsere Beiträge zu Finanzthemen haben ausschließlich informativen und/oder unterhaltenden Charakter. Sie stellen keine Handelsempfehlungen dar. Wir sind nicht die Finanzberater unserer Leser und unsere Artikel sind kein Ersatz für eine Finanzberatung. Aussagen zur künftigen Kursentwicklung entsprechen der subjektiven Meinung des Autors. Niemand kann Kurse von Finanzinstrumenten vorhersehen. Wir auch nicht. Der Handel mit Finanzinstrumenten kann zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen und Verluste auslösen, die über den Kapitaleinsatz hinausgehen. Wir übernehmen keine Haftung oder Garantie für Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der angebotenen Informationen – auch nicht stillschweigend. Für entstandene Vermögenschäden übernehmen wir keine Haftung.

Kommentieren? 09.02.2018
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Warum der Bitcoin über 3.000 Dollar eingebrochen ist
» Bitcoin (BTC)