Video
Die genossenschaftliche Beratung der Volksbanken

-Anzeige-

Wenn man die Banken an ihren Versprechen misst, kann man überall erstklassige Beratung und Expertise erwarten. Doch wie sieht die Wirklichkeit aus?

Wer sich in einer Bank beraten lassen will, ist allzu oft mit Mitarbeitern konfrontiert, die den individuellen Ansprüchen ihrer Kunden nur wenig Aufmerksamkeit schenken. Man hört sich kurz ihre Vorstellungen an und präsentiert dann eines der bankeigenen Produkte, das vermeintlich passend ist.

Die genossenschaftliche Beratung

Aber es gibt auch eine ganze andere Art der Beratung – die genossenschaftliche. Und die ist bei den Volks- und Raiffeisenbanken zu haben. Die Berater der lokalen Volks- oder Raiffeisenbank kommen aus der Region, in der sie arbeiten und nehmen sich – neben dem Verständnis für lokale Besonderheiten – Zeit, um die Probleme und Anforderungen ihrer Kunden vollständig zu verstehen.

Ehrliche, verständliche und glaubwürdige Beratung hat bei den Volks- und Raiffeisenbanken einen hohen Stellwert, denn die genossenschaftlich organisierten Banken sind vor allem an langen, vertrauensvollen Kundenbeziehungen interessiert. Eine Beratung findet immer auf Augenhöhe statt und folgt dem Motto „erst zuhören und dann beraten“. Das kann auch schon mal dazu führen, dass der Berater von einem vermeintlich passenden Produkt abrät.

Mitglied werden?

Das Interesse an den Kunden geht weit über das eines üblichen Kunden-Dienstleister-Verhältnisses hinaus. Denn viele Volksbank-Kunden sind gleichzeitig auch Teilhaber der Bank. Über 18 Millionen Menschen in Deutschland haben sich bereits dafür entschieden, Genossenschaftsanteile zu erwerben.

Mehr Infos: Weitere interessante Videos der Volks- und Raiffeisenbanken findest Du auf der YouTube-Seite, die Du über einen einfachen Klick auf das laufende Video erreichst.
Kommentieren? 28.09.2017
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:

« Auf dem Weg in eine Welt voller Atomreaktoren


Trackback-URL: