• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Finanzen

FDP-Pläne: Krankenversicherung nach der Wahl

Die Gesundheitsreform war einer der großen Erfolge, mit denen die große Koalition in den Wahlkampf ging. Nur wenige Wochen und ein schwarz-gelbes Bündnis später steht offenbar einiges zur Dispostion, das zuvor als sicher galt.

FDP forder Abschaffung des Gesundheitsfonds

Während die CDU nach wie vor zum Gesundheitsfonds steht, den sie im Rahmen der letzten Regierung selbst mit auf den Weg gebracht hat, laufen FDP und Teile der CSU sturm dagegen.

Private Krankenversicherung mit sozialer Absicherung für alle

Am radikalsten lesen sich die Pläne der Liberalen. Ziel sei es, einen „privaten Krankenversicherungsschutz mit sozialer Absicherung“ für alle zu schaffen.

Die Lösung der FDP

Die FDP-Lösung entspricht im Prinzip dem System der derzeitigen privaten Krankenversicherung. Ein entscheidender Unterschied ist aber der Garantieschutz. Man will den privaten Krankenversicherern einen Kontrahierungszwang auferlegen, der eine Grundsicherung ohne Risikozuschläge und unabhängig vom Gesundheitszustand für jeden Bürger garantiert. Dieser Pauschaltarif darf nach FDP-Vorstellungen auch nicht nach Alter, Geschlecht, Risiko oder anderen Kriterien differenzieren.

Mehr Wettbewerb im Gesundheitssystem

Man sieht Wettbewerb innerhalb der Gesundheitsbranche und Wahlfreiheit der Patienten als wichtige Voraussetzungen für ein kostenbewusstes und leistungsfähiges Gesundheitssystem.

Kommentieren? 06.05.2019
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Pro Ana: Was ist das eigentlich?
» Krankenversicherung: Keine reine PKV Lösung