• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Finanzen

Unzufriedenheit: Umfrage zur privaten Krankenversicherung

Unzufriedenheit: Umfrage zur privaten Krankenversicherung

Unzufriedenheit: Umfrage zur privaten Krankenversicherung

Die privaten Krankenversicherer buhlen um Gutverdiener und trommeln für den Wechsel aus der gesetzlichen Krankenversicherung.

Doch nicht alle Wechsler fühlen sich mit ihrer Entscheidung auch später noch wohl. Das jedenfalls will jetzt eine Umfrage von TNS Infratest im Auftrag der Barmer herausgefunden haben. Demnach würde etwa jeder zehnte Wechsler rückblickend nicht noch einmal in die private Krankenversicherung wechseln. Veröffentlicht hatte die Umfrageergebnisse zunächst die „Frankfurter Rundschau“.

Immerhin acht Prozent der Befragten könnten sich einen Wechsel auch in der Rückschau „eventuell“ noch vorstellen. Damit sind knapp ein Drittel der Studienteilnehmer unentschlossen, was die Richtigkeit ihrer Entscheidung angeht.

Verärgert sind die Wechsler vor allem über die Prämienerhöhungen der privaten Krankenversicherung. 15 Prozent zeigen sich davon enttäuscht. Bei der gesetzlichen Krankenversicherung ist das nur für 8 Prozent der Versicherten ein Ärgernis.

Private Krankenversicherung bleibt attraktiv

Die von der Barmer GEK beauftragte Umfrage sollte ein Stimmungsbild bezüglich der beiden konkurrierenden Versicherungssysteme ermitteln. Was die Umfrage auch ergab: Die private Krankenversicherung bleibt für gesetzlich Versicherte attraktiv. Immerhin jeder Fünfte hält einen Wechsel in die Private für „attraktiv“ oder „äußerst attraktiv“.

In beiden System ärgern sich die Versicherten über nicht erstattete Leistungen. In der privaten Krankenversicherung sind darüber 7 Prozent, in der Gesetzlichen 8 Prozent der Versicherten erbost.

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Fukushima: Strahlenbelastung der Helfer nicht mit Tschernobyl vergleichbar
» Die kommenden Tage (DVD & Bluray)