Lifestyle
Die Ex-Freundin zurück?

Die Ex-Freundin zurück: Immer eine gute Idee?

Die Ex-Freundin zurück: Immer eine gute Idee?

Scherben bringen Glück, heißt es im Volksmund. Aber wie sieht es mit der Liebe aus? Ist es möglich, die zerbrochene Beziehung zwischen zwei Menschen wieder zu kitten. Hier gehen Meinungen und Erfahrungen weit auseinander. Ob ein ausgekühltes Liebesglück wieder aufgewärmt werden kann, hängt von vielen Begleitumständen, aber vor allem von der eigentlichen Ursache des Beziehungsbruchs ab. 

Liebäugeln mit der zweiten Chance?

„Bist du Single, bist du alleine…“ lautet eine Textzeile aus einem schon beinahe verjährten Song. Aber diese Zeile vermag die Situation eines frisch gebackenen Singles treffend zu beschreiben. Mag man zu Beginn des Alleinseins den Vorteil, keine Kompromisse schließen zu müssen, durchaus zu schätzen wissen, kann sich nach einiger Zeit genau das Gegenteil einstellen. Vor allem wenn man zu einer neuen Beziehung noch nicht bereit ist, oder nach einer längeren Durststrecke kein Partner in Sichtweite ist.

Und plötzlich ist der/die Ex wieder interessant

Und plötzlich ist der/die Ex wieder interessant

Nicht unbedingt der Liebe wegen, sondern eher aus Gewohnheit vermisst man die Zeit der gemeinsamen Dialoge und Aktivitäten. Dazu kommt, dass der Ex-Partner ganz kokett seine negativen Seiten ablegt. Er mutiert beispielsweise vom schlappen Couch-Potatoe zum aktiven Sportler und seine müde langweilige Ausstrahlung wirkt plötzlich anziehend sexy. Sie eröffnet ihr Singledasein mit einer neuen Kollektion an Figur betonten Tops und lässigen Jeans.

Immerhin möchte man auf der Suche nach dem neuen Partner ja besten Eindruck schinden. Beide Partner geben sich so attraktiv wie vor Jahren bei ihrem eigenen ersten Date. Da mag es kaum verwundern, dass angesichts dieser Verwandlung ein Neuanfang mit dem Ex-Partner nicht uninteressant erscheint.

Zurück zum Ex-Partner: Wehe, wenn der Alltag wieder einzieht

Zurück zum Ex-Partner: Wehe, wenn der Alltag wieder einzieht

Der Alltag hat sie wieder?

Sich neuerlich auf dieselbe Beziehung einzulassen, scheint oft jedoch wie die Wiederholung eines schlechten Films zu sein. Wenn sich auch anfangs Bemühungen und Aufmerksamkeiten mit heilem Beziehungsglück lohnen, wird man schnell merken, wie schnell sich am himmelblauen Beziehungshimmel Wolken zu einem Gewitter bilden. Im Grunde verfallen beide Partner wieder in ihre alten Gewohnheiten. Wozu auch die Anstrengung, man hat sich ja wieder. Erneut beginnt man sich wegen Kleinigkeiten zu zanken und erneut empfindet man die Anwesenheit des Partners als einengend und unerträglich. Der Alltag hat beide Partner wieder, und das mit demselben negativen Beziehungsklima wie einst.

Das Beziehungs-Glück lässt sich nicht erzwingen

Gab es jeher schon persönliche Differenzen und so gut wie gar keine gemeinsamen Interessen, ist für das Aufkeimen einer neuerlichen Beziehung einfach kein fruchtbarer Boden vorhanden. Das Bestreben die erneute Beziehung im rechten Lot zu halten, erweist sich bald als unmöglich zu erreichendes Ziel. In so einer Situation ist es wohl besser vorzeitig zu kapitulieren, um sich weiteren Seelenfrust zu ersparen.

Zurück zum Ex-Partner: Keine Erfolgsgarantie

Zurück zum Ex-Partner: Keine Erfolgsgarantie

Und wenn doch?

Wenn eine sehr harmonische Beziehung durch spontane Ereignisse Schiffbruch erleidet, scheitert die Beziehung nicht an der gemeinsamen Basis, sondern an oftmals Kränkungen und Verletzungen. War der Zankapfel zum Beispiel ein Seitensprung, benötigt der andere Partner oft eine Pause um die Kränkung seelisch verarbeiten zu können. Kommt es darauf zur Versöhnung und wird das Thema ausführlich zur Sprache gebracht, ist es durchaus möglich die Beziehung neu aufzubauen.

Fazit

Das Rezept zum absoluten Beziehungsglück ist noch nicht erfunden. Dennoch sollte man sich nicht gleich von seinen Gefühlen überrumpeln lassen. Auch das Herz spielt manchmal seine Streiche. Vorerst sollte man der Situation mehr Zeit geben, um sich seiner Gefühle und seiner Bedürfnisse bewusst zu werden. Nach einer Weile Abstand ändert man oft seine Meinung und ist in der Lage, aus einer objektiven Haltung heraus seine Entscheidung treffen zu können.

Welche Erfahrungen habt Ihr mit eurem/eurer Ex gemacht?

Vielleicht hat eure Beziehung doch schon mal ein zweites Mal Stürmen und Gewittern standgehalten? Oder vielleicht ist auch ein zweites Mal genauso alles wieder dem Bach runter gelaufen. Warum ist Eure Beziehung gescheitert? Teilt uns Eure Meinungen und Erfahrungen gleich hier unter diesem Artikel im Kommentarsystem oder im Forum mit.

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Klingonisch lernen: Der Crashkurs für Anfänger
» Wie entstehen Albträume?