Lifestyle
Eigenhaartransplantation bei Haarausfall

Glatze – zwischen Leidensdruck und Markenzeichen

Die Ursachen für Haarausfall können vielseitig sein. Eine medizinische Abklärung ist daher in jedem Falle vor einer Behandlung nötig. Männer sind vor allem vom erblich bedingten Haarausfall (androgenetische Alopezie) betroffen. Gerade bei jungen Männern ist der Leidensdruck oft sehr hoch. Die Angst, für das andere Geschlecht nicht mehr attraktiv zu sein, treibt die Betroffenen auf der Suche nach einer Lösung.

Eigenhaartransplantation – Die chirurgische Lösung für Haarausfall

Wenn man im chirurgischen Bereich über Haarausfall spricht, geht es meist um die sogenannte „Eigenhaartransplantation“. Dabei werden Haare aus dem Teil des Kopfes entnommen, der nicht vom Haarausfall betroffen ist. (bei Männern oft der „typische Kranz“ im hinteren Kopfbereich) Diese Haare werden dann an den lichten Stellen wieder eingeplanzt. Die transplantierten Haare wachsen dann in der Regel solange weiter, wie sie am Hinterkopf gewachsen wären.

Da vollständige Glatzen – ganz im Gegensatz zu Halbglatzen – sehr selten sind, bedeutet das in den meisten Fällen ein lebenslanges –midad–Haarwachstum an den transplantierten Stellen. Da die Haare in den typischen Ausfalleregionen jedoch weiter ausfallen, werden meist mehrere Transplantationen durchgeführt.

Keine Operation ist ohne Risiken.

Über die genauen Risiken einer Haartransplantation kann Sie nur Ihr Arzt aufklären. Es ist aber in jedem Fall zu bedenken, daß bei fortschreitendem Haarausfall die Haarmenge insgesamt nicht mehr ausreichen könnte, um ein befriedigendes Ergebnis zu erzielen. Als Alternative zur Haartransplantation gibt es mittlerweile mehrere medikamentöse Ansätze der Therapie.

Sebastian Fiebiger

Was denkt Ihr zum Thema? Seid Ihr selbst betroffen? Wenn Ihr betroffen wärt, würdet Ihr etwas dagegen unternehmen oder zur Glatze stehen? Schreibt Eure Kommentare ins Kommentarsystem. Das findet Ihr unter jedem unserer Artikel und es funktioniert ganz ohne lästige Anmeldung.

Kommentieren?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:
« Susanne Schöne – Sachsens schönste Studentin
» Kontrovers: Werbung mit verletzten Kindern