• Home
  • Magazin
  • Men
  • Blog
  • Style
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Reise
  • Stars
  • Lifestyle
  • Sport
  • Tech
  • Wissen
  • Fragen
Mix

1.800 Leichen bei Marienburg: Direkte Kriegsfolge oder Greultat?

Ordensburg Marienburg (Foto: Falkenauge / Fotolia)

Ordensburg Marienburg (Foto: Falkenauge / Fotolia)

Bereits im Oktober 2008 machte man in Marienburg (poln. Malbork) beim Bau eines Luxushotels eine grausige Entdeckung, über die viele deutsche Medien aber erst heute berichten. War man nach den ersten Leichenfunden noch geneigt, die menschlichen Überreste an anderer Stelle wieder zu begraben und die Angelegenheit, diskret zu behandeln, tauchen nach und nach immer mehr Leichen auf.

Polnische Medien berichten von 1800-2000 Leichen in einem Massengrab. Es handelt sich dabei vermutlich um deutsche Zivilisten, die am Ende des zweiten Weltkrieges getötet wurden.

Ob es sich dabei im direkte Kriegsfolgen oder sowjetische Hinrichtungsaktionen handelt, scheint bisher noch unklar. Nach der Untersuchung der Todesursache ist jedoch offenbar bereits eine Beerdigung auf einem deutschen Militärfriedhof bei Szczecin (Stettin) geplant.

Berichte in anderen Medien
Zeitzeugenbericht in auf BILD.de

Bericht über den Leichenfund bei Focus.de

Dein Kommentar:
« Potenzmittel im Überblick
» Fitness für Männer – Tipps, Trainingstagebuch und Trinken