Video
Du wirst nicht glauben, was Handwerksmeister verdienen

-Anzeige-

Das Handwerk lockt mit mehr als 130 Gewerken Berufseinsteiger. Die besten von ihnen bringen es zum Meister ihres Fachs und werden dafür reichlich belohnt.

Dass man das auch sehr unterhaltsam in einen Kurzfilm gießen kann, stellt der Spot, den Du oben in diesem Beitrag findest, eindrucksvoll unter Beweis.

Wir treffen einen jungen Gesellen, der recht schnell merkt, dass „noch kein Meister vom Himmel gefallen ist“ und der Weg zur Perfektion auch im Handwerk ein steiniger ist. Doch ganz im Stile klassischer Kampfkunst-Filme steht ihm ein erfahrener Mentor zur Seite. Und mit Ausdauer, Übung und Mut gelingt es dem jungen Gesellen schließlich in die Meisterklasse vorzudringen.

Meister im Handwerk: durchschnittlich 2 Millionen Euro Einkommen

Was so locker und amüsant daherkommt, hat einen durchaus handfesten Hintergrund. Der Meister in handwerklichen Berufen eröffnet lukrative Karrierechancen. So verdienen Handwerksmeister im Laufe ihres Arbeitslebens durchschnittlich rund zwei Millionen Euro und stehen damit Absolventen mit einem Fachhochschulabschluss in nichts nach. Die Arbeitslosenquote unter Handwerksmeistern ist sogar geringer als unter Akademikern.

Mehr Infos

Wer den Streifen im großen Format erleben will, geht einfach demnächst ins Kino. Der Spot läuft beispielsweise vor den Aufführungen von „Rouge One“ und „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“. Auf www.handwerk.de kann man sich allerdings schon jetzt über die handwerklichen Ausbildungsberufe informieren.

Kommentieren? 31.03.2017
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Weitere Artikel zum Thema:
Kommentare:
Diskutieren, Fragen & Erfahrungsaustausch:
Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare. Schreib einen!
Dein Kommentar:

« Trump, Brexit, Hofer – Wie konnte es dazu kommen?
» Schwedischer Thriller: Modus – Der Mörder in uns

Trackback-URL: