• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

1. Bundesliga: Augsburg und Mainz versagen im DFB-Pokal ▷ Nachrichten 10.08.2019

Daniel Baier (FC Augsburg), über dts Nachrichtenagentur

Foto: Daniel Baier (FC Augsburg), über dts Nachrichtenagentur

Verl (dts Nachrichtenagentur) – Für die Bundesligisten FC Augsburg und FSV Mainz 05 ist der DFB-Pokal bereits nach der ersten Runde vorbei. Augsburg verlor beim viertklassigen SC Verl mit 1:2, Mainz unterlag beim mittlerweile in der dritten Liga spielenden 1. FC Kaiserslautern mit 0:2. Auf dem Betzenberg genossen die Fans Bundesliga-Stimmung wie in den alten Zeiten, Manfred Starke traf in der 62. Minute per Foulelfmeter, Florian Pick machte in der 90. Minute die Pokal-Sensation perfekt.

Weitere Schlussstände vom Samstagnachmittag: Wacker Nordhausen – FC Erzgebirge Aue 1:4, TuS Dassendorf – SG Dynamo Dresden 0:3, Alemannia Aachen – Bayer Leverkusen 1:4, SV Drochtersen/Assel – FC Schalke 04 0:5, Viktoria Berlin – Arminia Bielefeld 0:1. Die Partien FC 08 Villingen – Fortuna Düsseldorf (1:1) und 1. FC Magdeburg – SC Freiburg (0:0) mussten in die Verlängerung.

18.01.2023 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Bericht: US-Multimillionär Epstein begeht Selbstmord im Gefängnis
» DFB-Pokal: Freiburg und Düsseldorf erst nach Verlängerung weiter