• Home
  • Nachrichten
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

2. Bundesliga: Aufstiegsaspirant Darmstadt patzt in Düsseldorf ▷ Nachrichten 06.05.2022

Matthias Zimmermann (Fortuna Düsseldorf), über dts Nachrichtenagentur

Foto: Matthias Zimmermann (Fortuna Düsseldorf), über dts Nachrichtenagentur

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) – Am 33. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat der SV Darmstadt 98 auswärts gegen Fortuna Düsseldorf mit 1:2 verloren und im Aufstiegsrennen gepatzt. Die Fortuna erwischte die Lilien direkt zum Start komplett auf dem falschen Fuß: in der dritten Minute legte Klaus am Strafraum für Iyoha ab und der versenkte das Leder im linken Eck. Die Elf von Trainer Daniel Thioune sprühte vor Spielfreude und erhöhte in der zehnten Minute, als Appelkamp rechts Klaus schickte und Zimmermann dessen Querpass im Zentrum nur noch einschieben brauchte.

Sogar 3:0 hätten die Hausherren in der 31. Minute führen können, doch Klaus knallte die Kugel aus elf Metern nur an den rechten Pfosten. Gefahr durch die Gäste gab es nur in der 44. Minute zu bestaunen: nach Fehler von Kastenmeier durfte Tietz aus sieben Metern aufs leere Gehäuse schießen, zielte aber drüber. Zur Pause führte der Gastgeber hochverdient, die Hessen mussten sich deutlich steigern. Das taten sie auch nach dem Seitenwechsel: in der 52. Minute konnte Kastenmeier Mehlems Schuss gerade noch aus dem rechten Eck kratzen. In der 60. Minute gelang dann auch der Anschluss, als der Keeper Pfeiffer im Sechzehner fällte und Kempe den fälligen Elfmeter ins linke Eck verwandelte. Die Lieberknecht-Elf trat nun mutiger auf, musste aber auch immer wieder auf Konter aufpassen. In der 87. Minute wurde es dann hitzig: erst flog der eingewechselte Ginczek wegen eines Nachtretens gegen Gjasula mit Glattrot vom Platz, direkt im Anschluss musste Gjasula selbst wegen des vorangegangenen Fouls gegen den Stürmer mit Gelb-Rot in die Kabine. Doch Tore fielen keine mehr. Darmstadt bleibt in der Tabelle punktgleich vor Bremen vorerst Zweiter und muss im Aufstiegskampf zittern, Düsseldorf klettert auf Rang neun. Im Parallelspiel der 2. Bundesliga gewann zudem Paderborn gegen Sandhausen mit 2:0.

Dein Kommentar:
« UN: Corona und Ukraine-Krieg schaden Demokratie in Afrika
» US-Börsen lassen nach – Zinssorgen halten sich