• Home
  • Magazin
  • Nachrichten
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

2. Bundesliga: Bielefeld holt in Heidenheim ersten Punkt ▷ Nachrichten 21.08.2022

Linienrichter beim Fußball mit Fahne, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Linienrichter beim Fußball mit Fahne, über dts Nachrichtenagentur

Heidenheim (dts Nachrichtenagentur) – Zum Abschluss des fünften Spieltags der 2. Bundesliga hat Arminia Bielefeld beim Debüt des neuen Cheftrainers Daniel Scherning 1:1 beim 1. FC Heidenheim gespielt und damit den ersten Punkt der Saison geholt. Zunächst konnten am Sonntag die Hausherren das erste Ausrufezeichen setzen: Tim Kleindienst traf bereits in der dritten Minute nach einer Standardsituation per Kopf. Ein echter “Sonntagsschuss” von Robin Hack sorgte allerdings nur wenige Minute später für den Ausgleich.

Er zog dabei nach einer Ablage von Okugawa aus knapp 30 Metern volley einfach ab – der Ball flog im hohen Bogen über Heidenheim-Keeper Kevin Müller hinweg ins Tor. Insgesamt war das Unentschieden zur Pause dann durchaus leistungsgerecht. Nach dem Seitenwechsel waren wieder eher die Gastgeber spielbestimmend. Kurzzeitig konnten aber in der 68. Minute die Gäste jubeln: Der vermeintliche Führungstreffer durch Janni-Luca Serra wurde nach Videobeweis allerdings nicht gegeben. In der Schlussphase musste Bielefeld dann ab der 75. Minute in Unterzahl spielen, da Frederik Jäkel nach einem Foul Gelb-Rot sah. Im Anschluss waren nur noch die Heidenheimer aktiv – sie blieben aber erfolglos. Für Heidenheim geht es am Samstag in Darmstadt weiter, Bielefeld ist am Freitag gegen Braunschweig gefordert. Die Ergebnisse der Parallel-Begegnungen von Sonntag: SpVgg Greuther Fürth – 1. FC Kaiserslautern 1:3, Hansa Rostock – FC St. Pauli 2:0.

21.08.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Familienministerin schließt Schulschließungen wegen Gaskrise aus
» SPD macht bei 9-Euro-Ticket-Nachfolge Druck – Lindner bleibt hart