• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

2. Bundesliga: Karlsruhe besiegelt Ingolstadts Abstieg ▷ Nachrichten 22.04.2022

Fußball, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Fußball, über dts Nachrichtenagentur

Karlsruhe (dts Nachrichtenagentur) – Am 31. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat der FC Ingolstadt auswärts gegen den Karlsruher SC mit 2:2 unentschieden gespielt und steigt in die 3. Liga ab. Der KSC wurde bereits in der ersten Spielminute gefährlich, als Wanitzek nach einem Fehler von Keeper Jendrusch aus kurzer Distanz nur noch von einem Abwehrspieler geblockt werden konnte. Doch der FCI fand in die Partie und in der 22. Minute zahlte sich das aus: Bilbijas Flanke spielte O`Shaughnessy im Sechzehner mit der Hand und Patrick Schmidt verwandelte den fälligen Elfmeter sicher.

Die Hausherren wirkten blass und ließen offensive Kreativität vermissen, die Rehm-Elf verteidigte verbissen und führte zur Halbzeit nicht unverdient. Nach der Pause legten die Schanzer auch direkt nach, als Picks Versuch aus 13 Metern von Kuster nur nach vorne abgewehrt werden konnte und Bilbija im Nachsetzen aus kurzer Distanz abstaubte. Doch die Eichner-Truppe fing sich nochmal und in der 69. Minute köpfte Schleusener nach Wanitzek-Ecke unten links ein. Im Anschluss schwamm der Gast regelrecht und fing sich den Ausgleich in der 75. Minute: Wanitzek fand diesmal Hofmann mit seiner Flanke im Zentrum und der Stürmer nickte in die linke Ecke ein. Darauf fand der FCI keine Antwort mehr. Im Gegenteil: die Hausherren ließen noch einiges liegen und verpassten einen Sieg eher unglücklich. Für Ingolstadt steht mit nur einem Zähler aber der Abstieg in die 3. Liga fest. Im Parallelspiel der 2. Bundesliga holte Dresden in Düsseldorf beim 2:2-Unentschieden auch einen Punkt und kann auf Platz 16 bei noch drei ausstehenden Spielen mit zehn Zählern vor dem FCI nicht mehr von diesem eingeholt werden.

22.04.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« FC Ingolstadt steigt aus der 2. Bundesliga ab
» US-Börsen lassen kräftig nach – Zinssorgen entmutigen