• Home
  • Magazin
  • Nachrichten
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Altmaier: Johnson muss auf Parlament zugehen ▷ Nachrichten 20.10.2019

Boris Johnson, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Boris Johnson, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat nach der Verschiebung der Abstimmung über den neuen Brexit-Deal im britischen Unterhaus an Premierminister Boris Johnson appelliert, auf das Parlament zuzugehen. “Eine gute und geordnete Lösung ist immer noch möglich, wenn Boris Johnson nun auf das Parlament zugeht und eine überparteiliche Lösung sucht”, sagte Altmaier der “Bild”. Weiterer “UK-interner Machtpoker” würde Arbeitsplätze und Wohlstand gefährden.

“Wenn eine Verlängerung um ein paar Wochen nötig ist, hätte ich damit kein Problem”, so Altmaier weiter.

13.07.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Sachsens Ministerpräsident kritisiert “Klimahysterie”
» 2017 war Rekordjahr für deutsche Rüstungsexporte