• Home
  • Magazin
  • Nachrichten
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Altmaier: Werden Opel-Gespräche “sorgfältig begleiten” ▷ Nachrichten 18.02.2017

Peter Altmaier

Peter Altmaier (Foto: Alexandros Michailidis | Bigstock)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Bundesregierung hat eine Einmischung in die Übernahmeverhandlungen zwischen der französischen PSA-Gruppe und dem deutschen Autohersteller Opel angekündigt: “Wir werden als Bundesregierung die Gespräche sorgfältig begleiten und darauf dringen, dass die Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer von Opel gewahrt bleiben”, sagte Bundeskanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) der “Bild am Sonntag”. Zur Begründung sagte der CDU-Politiker: “Das Automobil ist eine deutsche Erfolgsgeschichte seit über 100 Jahren. Ich möchte, dass das auch so bleibt. Dazu brauchen die großen deutschen Automobilunternehmen wie Opel eine Überlebens- und Entwicklungsperspektive für die nächsten Jahrzehnte.”

Deine Meinung?

20.08.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Estnische Präsidentin warnt Deutschland vor russischen Hacker-Angriffen
» Altmaier will weitere Beteiligung des IWF an Griechenland-Rettung