• Home
  • Magazin
  • Nachrichten
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Altmaier will Erneuerbare-Energien-Gesetz überarbeiten ▷ Nachrichten 11.10.2012

Peter Altmaier

Peter Altmaier (Foto: Alexandros Michailidis | Bigstock)

Berlin – Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) hat eine grundlegende Überarbeitung des Gesetzes zur Förderung der erneuerbaren Energien angekündigt. “Das ist absolut unumgänglich,” sagte Altmaier am Donnerstag in Berlin in Anbetracht der steigenden Strompreise. Der CDU-Politiker betonte, dass der Ausbau zur Begrenzung der Kosten stärker gesteuert werden müsse, etwa über Quoten, die regeln, wo welche Anlagen zugebaut werden dürfen.

Des weiteren dürfe es keine weiteren Ausnahmen zur Befreiung von der Erneuerbare-Energien-Gesetz-Umlage geben. Da die EEG-Umlage im Jahr 2013 auf knapp 5,3 Cent je Kilowattstunde steigen soll, war zuletzt die Sorge vor ausufernden Belastungen für die Verbraucher immer größer geworden. [dts Nachrichtenagentur]

24.08.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Zwangslandung von syrischem Airbus: Putin sagt Türkei-Reise ab
» Rösler kommentiert EEG-Reformvorschläge von Altmaier zurückhaltend