• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Anti-Putsch-Demo in Istanbul – Erdogan spricht von Todesstrafe ▷ Nachrichten 07.08.2016

Erdogan

Erdogan (Foto: photo story / Shutterstock)

Istanbul (dts Nachrichtenagentur) – Bei einer Großkundgebung in der türkischen Metropole Istanbul sind am Sonntag mehrere Hunderttausend Menschen zusammen gekommen, um gegen den versuchten Putsch vor drei Wochen zu demonstrieren. Neben der regierenden AKP waren auch zwei von drei Oppositionsparteien offiziell eingeladen. Präsident Erdogan sprach zum Auftakt erneut von der Wiedereinführung der Todesstrafe.

Wenn das Volk diese wolle, würden die Parteien dem Willen folgen. In der Rede kritisierte er auch explizit Deutschland für das gerichtlich verordnete Verbot, ihn per Live-Videoschaltung zu seinen Anhängern in Köln sprechen zu lassen. Zudem habe sich der Westen seiner Meinung nach nicht deutlich genug vom Putschversuch distanziert.

05.10.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Erdogan sieht sich nicht als Diktator
» Kauder stellt EU-Beitrittsgespräche mit der Türkei in Frage