• Home
  • Magazin
  • Nachrichten
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Asselborn: EU-Beitritt der Türkei mit Erdogan nicht möglich ▷ Nachrichten 18.04.2017

Erdogan

Erdogan (Foto: photo story / Shutterstock)

Luxemburg (dts Nachrichtenagentur) – Der luxemburgische Außenminister Jean Asselborn hat sich nach dessen knappen Sieg beim Verfassungsreferendum für ein selbstbewusstes Auftreten der Europäischen Union gegenüber dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan ausgesprochen: “Ein Beitritt der Türkei zur EU ist mit der neuen Verfassung und diesem Autokraten nicht möglich”, sagte Asselborn der “Süddeutschen Zeitung” (Mittwochsausgabe). Allerdings liege der Erweiterungsprozess derzeit ohnehin faktisch auf Eis. Der Moment, ihn offiziell auszusetzen oder zu beenden, sei aber noch nicht gekommen.

“Erdogan tut alles, damit die EU die Brücken abbricht. Diesen Gefallen dürfen wir ihm nicht tun”, sagte er. Fast 50 Prozent der Türken hätten “Mut bewiesen” und gegen die Verfassungsänderung gestimmt. Diese Menschen dürfe die EU nicht im Stich lassen. Gegenüber Erdogan müsse sie vielmehr ihre wirtschaftliche Stärke als mit Abstand wichtigster Handelspartner nutzen. Immerhin kämen 65 Prozent der Investitionen in der Türkei aus der EU.

Deine Meinung?

07.09.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Roth nach Erdogan-Erfolg: “Ja, wir haben ein Integrationsproblem”
» Forscher: Zeitreisen sind möglich