• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Betreuungsgeld: Merkel, Rösler und Seehofer verabreden sich zu Telefonkonferenz ▷ Nachrichten 25.09.2012

Angela Merkel

Angela Merkel (Archivbild: Drop of Light | Shutterstock)

Berlin – Die Vorsitzenden der Koalitionsparteien, Angela Merkel (CDU), Horst Seehofer (CSU) und Philipp Rösler (FDP) haben sich für diesen Dienstagabend zu einer Telefonkonferenz verabredet. Ziel soll nach Informationen der “Welt” sein, den Streit um das Betreuungsgeld zu klären. Das FDP-Präsidium hatte sich am Montag einstimmig gegen eine Einführung ausgesprochen.

Zur Begründung hieß es, der von CDU und CSU gefundene Kompromiss sei nicht überzeugend. Die FDP-Spitze bemängelte vor allem die hohen Kosten und den großen bürokratischen Aufwand. Anschließend hatten sich insbesondere CSU-Politiker entrüstet über den Koalitionspartner gezeigt. [dts Nachrichtenagentur]

05.11.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Merkel gegen Volksentscheide auf Bundesebene
» US-Medien: IBM plant eigenen Cloud-Dienst