• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Bosbach lobt den möglichen Bundespräsidenten-Kandidaten Schäuble ▷ Nachrichten 05.06.2016

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der langjährige CDU-Bundestagsabgeordnete Wolfgang Bosbach hat sich in der Diskussion um mögliche Unionskandidaten für das Bundespräsidentenamt lobend über Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) geäußert. Bosbach sagte der Zeitung “Bild am Sonntag”: “Wolfgang Schäuble hat 44 Jahre parlamentarische Erfahrung, er hat sich in hohen Staatsämtern hervorragend bewährt und genießt auch international ein hohes Ansehen. Selbst die politische Konkurrenz wird das nicht ernsthaft bestreiten können.”

Nach dem Streit zwischen Schäuble und der CSU betrachtet der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer die Differenzen als ausgeräumt. Seehofer sagte dem Blatt: “Ich habe ein gutes Vier-Augen-Gespräch mit ihm geführt. Ich schätze seine strategischen Fähigkeiten.” Der Finanzminister hatte der bayerischen Schwesterpartei die Schuld am unionsinternen Streit gegeben und die CSU scharf wegen Attacken auf Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) angegriffen.

11.12.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Junge Union in Bayern will eigenen CSU-Kanzlerkandidaten
» Schäuble: Nur noch geringe Chancen für Reform des Finanzausgleichs