• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Brasilien wünscht sich mehr Aufmerksamkeit von Merkel ▷ Nachrichten 19.11.2012

Angela Merkel

Angela Merkel (Archivbild: Drop of Light | Shutterstock)

Rio de Janeiro – Die brasilianische Regierung wünscht sich von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mehr Beachtung. “Wenn Kanzlerin Merkel und Deutschland die Aufmerksamkeit und ihr Interesse an Brasilien verstärken würden, wären wir sehr glücklich”, sagte Vize-Präsident Michel Temer dem “Handelsblatt” (Dienstagausgabe). Merkel ist als Kanzlerin schon sechsmal nach China gereist, aber nur einmal nach Brasilien.

Dabei verbindet die viert- und die sechstgrößte Volkswirtschaft der Welt eine strategische Partnerschaft. Temer überbrachte Merkel bei seinem Besuch in Berlin vergangene Woche eine offizielle Einladung von Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff. Ein Termin stehe aber noch nicht fest, vor der Bundestagswahl im Herbst 2013 werde der Besuch wohl nicht mehr klappen: “Sie hat mir gesagt, dass sie sehr viele Termine in Europa und Deutschland hat”, sagte Temer. Beim Besuch Temers ging die Bundesregierung auf Brasilien zu. Beide Seiten vereinbarten, künftig enger in den Bereichen Außen-, Wirtschafts-, Finanz- und Energiepolitik zu kooperieren. Deutschland will Brasilien zudem in den Kreis jener Staaten erheben, mit denen regelmäßig Regierungskonsultationen stattfinden, also Treffen der jeweiligen Kabinette. [dts Nachrichtenagentur]

03.11.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Altmaier begrüßt Grünen-Beschluss zur Endlagerung
» Finanztransaktionssteuer: Merkel treibt Pläne gegen FDP voran