• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

CDU-Außenpolitiker zu Merkels Türkeireise: Auf Menschenrechtslage hinweisen ▷ Nachrichten 22.04.2016

Angela Merkel (Foto: 360b / Shutterstock)

Angela Merkel (Foto: 360b / Shutterstock)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Im Vorfeld der Reise von Bundeskanzlerin Angela Merkel in die Türkei hat der CDU-Außenpolitiker Franz Josef Jung (CDU), Vize-Fraktionschef der Union im Bundestag, auf die prekäre Menschenrechtslage im Land hingewiesen. “Es ist wichtig, dass im Rahmen des Besuchs deutlich gemacht wird: Wenn die Türkei den europäischen Weg gehen will, muss sie die europäischen Grundwerte einhalten”, sagte Jung dem Nachrichtenmagazin Focus. “Das ist zurzeit – wenn wir allein auf den Komplex Meinungs- und Pressefreiheit schauen – nicht der Fall.”

Der frühere Bundesverteidigungsminister betonte zugleich, er sei sicher, dass Merkel bei ihrem Besuch in der Türkei “diese Probleme ansprechen wird”. Der CDU-Außenpolitiker Ruprecht Polenz, der in seiner Partei lange zu den wenigen Befürwortern eines EU-Beitritts für die Türkei gehörte, zeigte sich gegenüber dem Magazin besorgt über die Entwicklung des Landes. “Die Türkei ist heute weiter vom EU-Beitritt entfernt als vor fünf Jahren”, sagte er. “Aber als Perspektive halte ich an dem Beitritt fest.”

19.10.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Emnid: Obama weiterhin beliebt – Clinton soll Nachfolgerin werden
» Merkels Beliebtheitswerte stürzen ab