• Home
  • Nachrichten
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

DAX holt Verluste einer Woche auf – Wieder über 14.000 Punkten ▷ Nachrichten

Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Zum Wochenausklang hat der DAX kräftig zugelegt und so hoch geschlossen wie zuletzt vor über einer Woche. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 14.027,93 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 2,10 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Der Gaspreis sank gleichzeitig wieder deutlich.

Kurz vor Handelsende wurden für eine Megawattstunde (MWh) zur Lieferung im Juni gut 95 Euro aufgerufen und damit etwa zehn Prozent weniger als am Vortag. Das impliziert aber immer noch einen Verbraucherpreis von mindestens rund 15 bis 17 Cent pro Kilowattstunde (kWh) inklusive Nebenkosten und Steuern, sollte das Preisniveau dauerhaft so bleiben. Der Ölpreis stieg dagegen stark: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete am Freitagnachmittag gegen 17 Uhr deutscher Zeit 110,60 US-Dollar, das waren 3,0 Prozent mehr als am Schluss des vorherigen Handelstags. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagnachmittag stärker. Ein Euro kostete 1,0411 US-Dollar (+0,3 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,9605 Euro zu haben.

Dein Kommentar:
« Unionsfraktion schreibt Brandbrief an Lauterbach
» Berichte: Russland stellt Stromlieferung an Finnland ein