• Home
  • Magazin
  • Nachrichten
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

DAX schwach – Gaspreis bricht um fast 20 Prozent ein ▷ Nachrichten 29.08.2022

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Zum Wochenstart hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.892,99 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,61 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Der Gaspreis kam unterdessen von seinem Rekordhoch deutlich zurück.

Kurz vor Handelsende wurden für eine Megawattstunde 278 Euro bezahlt und damit 18 Prozent weniger als am Freitag. Umgerechnet in Verbraucherpreise entspricht das einem Rückgang um rund sieben Prozent auf nunmehr mindestens 36 Cent pro Kilowattstunde (kWh) inklusive Gasumlage, anderer Nebenkosten und Steuern, sollte das Preisniveau dauerhaft so bleiben. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagnachmittag wieder etwas stärker und kämpfte mit der Parität. Ein Euro kostete 0,9995 US-Dollar (+0,6 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 1,0005 Euro zu haben.

29.08.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« In Brasilien freigelassener Diplomat zurück in Deutschland
» Lindner bietet Habeck fachliche Hilfe für Änderung der Gasumlage