• Home
  • Magazin
  • Nachrichten
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

DAX startet im Minus – EZB-Entscheidung erwartet ▷ Nachrichten 08.06.2022

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat am Mittwoch zunächst Kursverluste verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 14.520 Punkten berechnet, einem Minus von 0,3 Prozent gegenüber Handelsschluss am Dienstag. Vor den Ergebnissen der EZB-Ratssitzung am Donnerstag werden nach Ansicht vieler Marktkommentatoren keine großen Kursbewegungen erwartet.

Überdurchschnittlich im Plus lag am Mittwoch zunächst die Aktie von Delivery Hero, gefolgt von Covestro und Zalando. Stärker im Minus rangierten zunächst unter anderem die Papiere der Deutschen Bank, der Deutschen Börse sowie die Versicherer. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochmorgen etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,0690 US-Dollar (-0,2 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,9355 Euro zu haben. Der Ölpreis stieg unterdessen leicht: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete am Mittwochmorgen gegen 9 Uhr deutscher Zeit 120,80 US-Dollar, das waren 23 Cent oder 0,2 Prozent mehr als am Schluss des vorherigen Handelstags.

Dein Kommentar:
« Konventionelle Stromerzeugung weiter dominant – aber rückläufig
» Spahn verteidigt Russlandpolitik der Altkanzlerin