• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Erderwärmung: Merkel für schärfere internationale Vereinbarungen ▷ Nachrichten 02.07.2011

Angela Merkel

Angela Merkel (Foto: 360b / Shutterstock)

Berlin – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat anlässlich des “Petersberger Klimadialogs” in einer Videobotschaft schärfere internationale Vereinbarungen angemahnt, um die Erderwärmung zu begrenzen. Zwar hätten viele Staaten bereits Maßnahmen auf freiwilliger Basis angekündigt, “die allerdings in ihrer Summe längst noch nicht das Ziel erreichen lassen, 2 Grad Celsius Erderwärmung nicht zu überschreiten”, sagte Merkel. Aus diesem Grunde bräuchte die Staatengemeinschaft “mehr Maßnahmen, gezieltere Maßnahmen und möglichst auch Abkommen, in denen dies bindend festgeschrieben” werde.

Gerade dies erweise sich als schwierig. Allerdings dränge die Zeit, da das Kyoto-Protokoll demnächst auslaufe, so Merkel weiter. [dts Nachrichtenagentur]

09.11.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Merkel will international für Klimaschutz werben
» Merkel hält an verbindlichem Klimaabkommen fest