• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Ethikkommission empfiehlt den Atom-Ausstieg in zehn Jahren ▷ Nachrichten 29.05.2011

Berlin – Die Ethikkommission empfiehlt der Bundesregierung in ihrem Abschlussbericht, den Ausstieg aus der “Nutzung der Kernenergie innerhalb eines Jahrzehntes” umzusetzen. “Im besten Fall kann der vorgenannte Zeitraum des Ausstiegs von zehn Jahren verkürzt werden”, heißt es in dem 49-seitigen Bericht, der dem “Tagesspiegel” (Montagausgabe) vorliegt. Die Ethikkommission hat ihren Abschlussbericht am Samstag fertiggestellt und wird ihn am Montagmorgen der Bundeskanzlerin übergeben.

Angela Merkel (CDU) hatte die Kommission nach der Atomkatastrophe von Fukushima einberufen. Nach der Übergabe des Berichts will die 17-köpfige Kommission den Bericht am Montagabend in Berlin erstmals öffentlich zur Debatte stellen. Am 6. Juni will das Kabinett die wichtigsten Beschlüsse zum Atomausstieg und zur beschleunigten Energiewende fällen. [dts Nachrichtenagentur]

24.12.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« "Focus": Merkel mit Ehegatten bei Papst-Gespräch
» Terroranschlag in Afghanistan: Karzai sichert Merkel umfassende Untersuchung zu