• Home
  • Magazin
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Ex-CDU-Wirtschaftsminister Marnette attackiert Merkels Krisenpolitik ▷ Nachrichten 10.10.2011

Angela Merkel

Angela Merkel (Foto: 360b / Shutterstock)

Berlin – Der ehemalige schleswig-holsteinische Wirtschaftsminister Werner Marnette (CDU) hat das Euro-Krisenmanagement von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) scharf kritisiert. Die Ankündigung von Merkel und dem französischen Staatspräsidenten Nicolas Sarkozy, zum Monatsende ein Gesamtpaket zur Lösung der Schuldenkrise vorzustellen, sei “viel Lärm um nichts”, sagte Marnette der Online-Ausgabe des “Handelsblatts”. “Ohne tragfähiges Konzept und zündende Ideen präsentieren sich die beiden Regierungschefs als Getriebene.”

Merkel sei sich wieder treu geblieben: “Ihre Krisenpolitik in der Griechenland- und Finanzmarktfrage bleibt durch resolute Ratlosigkeit gekennzeichnet”, kritisierte der CDU-Politiker. Schlimmer noch sei aber, dass die Kanzlerin mit ihrer “nebulösen Ankündigung von Rettungsmaßnahmen für die Banken” eine Talfahrt der Finanzmärkte riskiere. Damit verliere Merkel “zunehmend das Vertrauen ihrer Bürger und befreundeter europäischer Staaten”, sagte Marnette. [dts Nachrichtenagentur]

09.11.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Luxemburgs Außenminister Asselborn kritisiert Alleingang von Merkel und Sarkozy
» SPD warnt Merkel vor neuerlichen Euro-Rettungszusagen am Parlament vorbei