• Home
  • Magazin
  • Nachrichten
  • Lifestyle
  • Technik
  • Style
  • Gesundheit
  • Finanzen
  • Reise
  • Sport
  • Wissen
  • Sternzeichen
  • A-Z

Familienunternehmer warnen vor Linksbündnis im Bund ▷ Nachrichten 10.08.2020

Deutscher Bundestag, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Deutscher Bundestag, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die deutschen Familienunternehmer sehen in einem linken Regierungsbündnis unter einem möglichen Kanzler Olaf Scholz (SPD) eine Gefahr für den Wirtschaftsstandort Deutschland. “Der Investitionsstandort würde in seinem labilsten Moment schwer geschädigt”, sagte Reinhold von Eben-Worlée, Präsident des Verbands “Die Familienunternehmer”, der “Welt” (Dienstagsausgabe). Coronabedingt werde Deutschland über das Wahljahr 2021 hinaus um die wirtschaftliche Genesung kämpfen müssen.

“Gerade in so einer kritischen Phase wäre ein Bündnis aus Rot-Rot-Grün ein völlig falsches Signal, denn es steht für Vermögenssteuer und andere wirtschafts- und investorenfeindliche Projekte”, sagte er. Der Verband vertritt nach eigener Darstellung die Interessen von 180.000 Familienunternehmern und acht Millionen Beschäftigten im Land.

08.08.2022 Kommentieren?
Dein Kommentar:
« Steinbrück wünscht Scholz “notwendige Beinfreiheit”
» Forsa-Chef zweifelt an dauerhafter Rückendeckung für Scholz